Linkschleuder

61. Netzpolitischer Abend heute in Berlin

Wie an jedem ersten Dienstag im Monat findet heute der Netzpolitische Abend des Vereins Digitale Gesellschaft in der c-base Berlin statt. Auf dem Programm stehen diesmal: Alexander Rabe (eco): #NetzDG – Ein Gesetzentwurf mit Kollateralschaden-Garantie Frank Rieger (CCC): WannaCry Axel Bussmer & Nils Leopold (Humanistische Union): Grundrechte-Report 2017 Johanna Kolberg & Hannes Kapsch (komplexbrigade): Twitch […]

Lesen Sie diesen Artikel: 61. Netzpolitischer Abend heute in Berlin
Überwachung

„Nicht öffentlich.“ – Skript zum Theater über den NSA-Untersuchungsausschuss veröffentlicht

Auf dem 33C3 wurde „Nicht öffentlich.“ uraufgeführt, eine Inszenierung von Originalszenen aus dem NSA-Untersuchungsausschuss. Damit auch andere das Material verwenden und das Stück auf eine Bühne bringen können, veröffentlichen wir das Skript.

Lesen Sie diesen Artikel: „Nicht öffentlich.“ – Skript zum Theater über den NSA-Untersuchungsausschuss veröffentlicht
Kultur

Theater trifft Aktion – Ein Update zum Verhältnis von darstellender Kunst und Aktivismus

Anfang November luden das Theater Dortmund und die Heinrich Böll Stiftung nach Dortmund, um im Rahmen eines Workshops über „Theater trifft Aktion“ Aktivisten und Theater-Künstler zusammen zu bringen und über das Verhältnis von darstellender Kunst und Aktivismus zu diskutieren. Dazu gibt es jetzt ein eBook mit zwölf Texten, das hier heruntergeladen werden kann. Am Rande […]

Lesen Sie diesen Artikel: Theater trifft Aktion – Ein Update zum Verhältnis von darstellender Kunst und Aktivismus
Kultur

Spiel des Lebens: Kann ich Dich mal scannen?

„Willkommen auf der Welt, bitte zieh Dir eine Identität!“. Aus einem Jutebeutel voller Badges mit QR-Codes greife ich einen Ausweis. Auf ihm steht „nicht arm nicht reich“. Daneben ein paar Zahlen, die meine gesundheitliche sowie finanzielle Situation beschreiben. „Kann ich Dich Scannen?“ fragt der freundliche Mensch weiter. Er nimmt ein Tablet, scannt meinen Ausweis, macht […]

Lesen Sie diesen Artikel: Spiel des Lebens: Kann ich Dich mal scannen?
Linkschleuder

Theater und Netz Vol. 3: Technik, Ästhetik, Politik

Die Heinrich-Böll-Stiftung und das Theaterportal nachtkritik.de veranstalten unmittelbar vor der re:publica eine Konferenz unter dem Titel „Theater und Netz Vol. 3: Technik, Ästhetik, Politik“. Am Samstag, den 2., und Sonntag, den 3. Mai, wird in der Heinrich-Böll-Stiftung (Schumannstraße 8, 10117 Berlin) in Keynotes, Workshops und Treppengesprächen u. a. darüber diskutiert, „Wie das Netz ins Theater […]

Lesen Sie diesen Artikel: Theater und Netz Vol. 3: Technik, Ästhetik, Politik
Kultur

Sie sehen dich und du siehst sie: Crossmediales Überwachungstheater in Köln – und in der Mediathek

Supernerds- der Titel des neuen crossmedialen Theaterprojekts von Angela Richter am Schauspiel Köln spielt ironisch(?) mit dem Spannungsfeld zwischen Glorifizierung und Verachtung politischer Akteure sowie der eigenen Rolle im Überwachungskomplex. Am 28. Mai findet die Premiere im Theater statt- und weniger ortsgebunden auch im Fernsehen (/in der Mediathek). Wie fühlt es sich an, bespitzelt zu werden? Verkürzt könnte […]

Lesen Sie diesen Artikel: Sie sehen dich und du siehst sie: Crossmediales Überwachungstheater in Köln – und in der Mediathek

Narrative Übergänge, vom Netz ins Theater

An einem Sonntag Nachmittag lockte das Soho-Haus,  ‚From Hacking to digital storytelling‘. Auf grün gepolsterten Samtsesseln stiftet das ddaynetwork dazu an danach zu fragen, wie denn Kulturschaffende eigentlich auf die ‚Post-Snowden-Welt‘ reagieren können. Zum Gespräch wurden dafür Angela Richter und Jacob Applebaum eingeladen. In der (klassischen) Theaterwelt ist Angela Richter leider momentan eine der sehr […]

Lesen Sie diesen Artikel: Narrative Übergänge, vom Netz ins Theater
Überwachung

Cory Doctorows „Little Brother“ als Theaterfassung

Cory Doctorow ist sicher Vielen hier bekannt, zum Beispiel als Co-Autor auf boingboing.net und Verfasser von Science-Fiction-Büchern. Eines dieser Bücher, „Little Brother“, wird nun als Theaterfassung zu sehen sein. Inszeniert von Josh Costello bringt ARGEKultur Salzburg im Februar und April das Stück auf die Bühne. In „Little Brother“, einem Jugendroman, der für Erwachsene jedoch gleichermaßen […]

Lesen Sie diesen Artikel: Cory Doctorows „Little Brother“ als Theaterfassung