Transparenzbericht

Unsere Einnahmen und Ausgaben im September 2019

Als von Leserinnen und Lesern finanziertes Medium setzen wir uns nicht nur für Transparenz ein. Wir sind auch transparent. Deshalb geben wir euch Einblicke in unsere Einnahmen und Ausgaben im September 2019: Wir haben knapp 15.000 Euro Minus gemacht.

Anschnitt der Geburtstagstorte
Anschnitt der Geburtstagstorte CC-BY 4.0 Jason Krüger | für netzpolitik.org

Rund 35.000 Euro Einnahmen im September

Im September feierten wir unseren 15. Geburtstag mit einer großen Konferenz. Mehr als 1000 Besucher:innen kamen in die Volksbühne Berlin und wir freuten uns über Vorträge, Workshops und Debatten auf bis zu vier verschiedenen Bühnen. Die Konferenz sahen wir auch als Weiterbildungsprogramm: Die meisten Talks gibt es in einer Audio- oder Videoaufzeichnung zum zeitsouveränen Nachschauen.

In unseren Spenden spiegelte sich unser Geburtstag leider nicht wieder. Im September hatten wir insgesamt 35.294 Euro Einnahmen. Davon waren 34.592 Euro Spenden im Rahmen unserer freiwilligen Lesendenfinanzierung. 504 Euro kamen über den Verkauf von Merchandise rein, der über unseren Online-Shop vertrieben wird und mittlerweile auch schwarze Hoodies im Angebot hat. 106 Euro haben wir über Spenden per SMS eingenommen und 93 Euro über die Lizenzierung unserer Inhalte für einen kommerziellen Pressespiegel.

Einnahmen und Ausgaben im September 2019
Einnahmen und Ausgaben im September 2019

Ausgaben von rund 50.000 Euro

Dem standen Ausgaben in Höhe von 50.383 Euro gegenüber. Traditionell ging davon der größte Teile mit 41.744 Euro an Personalausgaben. Davon finanzierten wir im September 16 Personen auf 10,8 Stellen verteilt. 3.923 Euro kostete die Miete unserer zwei Büros in Berlin und Brüssel. Für unsere neuen schwarzen Hoodies und eine neue T-Shirt-Linie in unserem Online-Store haben wir 1.632 Euro investiert. Für Gebühren aller Art gaben wir 1.292 Euro aus, Fremdleistungen kosteten 754 Euro, Server und Infrastruktur 430 Euro und dazu haben wir für 82 Euro Hardware angeschafft.

Damit haben wir im September 2019 15.089 Euro Minus gemacht und unser durchschnittliches monatliches Spendenziel in Höhe von 46.000 Euro weit verfehlt.

Auch wenn der September in diesem Jahr einer unserer schwächsten Spenden-Monate war: Im Vergleich zum Vorjahres-Monat gab es aber einen Anstieg der Spenden um rund 7.000 Euro.

Uns fehlen noch 182.466 Euro bis zum Erreichen unseres Spendenziels 2019

Wir kalkulieren 2019 mit rund 550.000 Euro und einem durchschnittlichen monatlichen Spendenziel von rund 46.000 Euro. In den ersten neun Monaten haben wir mit 367.534 Euro bereits knapp zwei Drittel unseres Spendenziels geschafft, das wir zur Ausfinanzierung in diesem Jahr brauchen. Alle weiteren Einnahmen über unser Jahresziel hinaus können wir in den Ausbau unserer Redaktion und mehr Zeit für mehr Themen, Recherchen und Debatten investieren.

Spendenentwicklung über die vergangenen 20 Monate.

Danke für Eure Unterstützung!

Wenn Ihr uns dabei unterstützen wollt, findet Ihr hier alle Möglichkeiten. Am besten ist ein Dauerauftrag. Er ermöglicht uns, langfristig zu planen:

Inhaber: netzpolitik.org e. V.
IBAN: DE62430609671149278400
BIC: GENODEM1GLS
Zweck: Spende netzpolitik.org

Wir freuen uns auch über Spenden via Bitcoin oder Paypal.

Wir sind glücklich, die besten Unterstützerinnen und Unterstützer zu haben. Das motiviert ungemein.

Hier findet Ihr unsere Transparenzberichte für den Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli und August 2019.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.