Michael Ballweg
Demokratie Aufmerksamkeit

Querdenken kämpft mit Anwalt um den goldenen Aluhut

Der „Goldene Aluhut“ hat „Querdenken“ wegen mutmaßlicher Unregelmäßigkeiten von der Abstimmung ausgeschlossen. Der Gründer der Initiative fordert einen Sieg jetzt per Anwalt ein. Dabei müsste er vor einem Gerichtsverfahren wohl zunächst wesentliche Fragen zu seiner Organisation beantworten – auch zu deren Finanzen.

Lesen Sie diesen Artikel: Querdenken kämpft mit Anwalt um den goldenen Aluhut
Ein See in Brandenburg
In eigener Sache Transparenzbericht

Unsere Einnahmen und Ausgaben im Juli und keine Nacht am See

Unbeachsichtigt ist dieser Transparenzbericht zu einer Art Pandemie-Tagebuch geworden. Jeder Monat zeigt eine neue Facette des digitalen Arbeitens. Die Menschen, die netzpolitik.org ermöglichen (können), werden sogar mehr. Eine große Spende ist dabei eine Überraschung von tausenden.

Lesen Sie diesen Artikel: Unsere Einnahmen und Ausgaben im Juli und keine Nacht am See
Menschen auf der Querdenken-Demo an der Berliner Friedrichstraße
Netzpolitik Podcast NPP 210

Spenden für Corona-Klagen: Wohin fließt das Geld?

Eine Reihe von Organisationen im Umfeld der „Anti-Corona-Bewegung“ sammelt Spendengelder. Wohin fließt dieses Geld? Unsere Recherchen führten uns zu treuhändischen Konten ohne Treuhänder und zu Firmen, die mit Esoterik-Artikeln handeln. Über die intransparente Geldflüsse sprechen in dieser Folge Daniel Laufer und Chris Köver.

Lesen Sie diesen Artikel: Spenden für Corona-Klagen: Wohin fließt das Geld?
Michael Ballweg, Bodo Schiffmann und Ralf Ludwig
Demokratie Intransparenz

Die fragwürdigen Spenden-Tricks der Anti-Corona-Bewegung

Bei den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen geht es um viel Geld. Doch Recherchen von netzpolitik.org zeigen, dass häufig nicht klar ist, wo Spenden wirklich landen. Prominente Akteure werben für eine Firma, die auf einem Konto im Ausland Millionenbeträge sammeln will. Vor allem ein Name taucht immer wieder auf.

Lesen Sie diesen Artikel: Die fragwürdigen Spenden-Tricks der Anti-Corona-Bewegung
In eigener Sache In eigener Sache

Wir testen im September ein Vorschaltbanner. Wie findet ihr das?

Unsere Arbeit wird durch tausende Menschen ermöglicht, die uns über einmalige Spenden oder Daueraufträge finanzieren. Wir probieren eine neue Möglichkeit aus, um vor allem Gelegenheitsleser:innen auf unsere Finanzierung hinzuweisen. Habt Ihr Verbesserungsvorschläge?

Lesen Sie diesen Artikel: Wir testen im September ein Vorschaltbanner. Wie findet ihr das?
Pressefreiheit als trending topic
In eigener Sache Was seitdem geschah

Fünf Jahre #Landesverrat

2015 erlebten wir einen Angriff auf unsere journalistische Arbeit: Die Bundesanwaltschaft und das BKA ermittelten gegen uns und unsere Quellen wegen Landesverrats. Vor fünf Jahren wurden die Ermittlungen nach einer zehntägigen intensiven öffentlichen Debatte eingestellt. Wir blicken zurück, was war und wie das unsere Arbeit verändert hat.

Lesen Sie diesen Artikel: Fünf Jahre #Landesverrat
Ein Mensch taucht unter.
In eigener Sache Transparenzbericht

Unsere Einnahmen und Ausgaben und weitermachen, als wäre nichts

Es ist der vierte Monat, in dem vieles anders ist. Prozesse und Strukturen wurden daran angepasst. Die tägliche Videokonferenz ist Normalität geworden. Die Spenden laufen gut. In diesem Jahr wurden wir bereits von zwei sehr großen Spenden überrascht. Aber irgendetwas pocht da.

Lesen Sie diesen Artikel: Unsere Einnahmen und Ausgaben und weitermachen, als wäre nichts
Kaugummis
In eigener Sache Transparenzbericht

Unsere Einnahmen, Ausgaben und eine geplatzte Tradition im April 2020

Etwas, worauf sich die Redaktion jedes Jahr freut, dieser eine Tag, an dem alle mit Kaffee und Kuchen zusammensitzen und sich beömmeln. Dieser eine Tag im Jahr, an dem wir alles hopsnehmen können – diesen Tag gab es in diesem Jahr nicht. Die Ausgabe zum ersten April.

Lesen Sie diesen Artikel: Unsere Einnahmen, Ausgaben und eine geplatzte Tradition im April 2020
Ob da unsere Spendeneinnahmen reinpassen?
In eigener Sache Transparenzbericht

Unsere Einnahmen und Ausgaben im Februar 2020

Als von Leserinnen und Lesern finanziertes Medium setzen wir uns nicht nur für Transparenz ein. Wir sind auch transparent. Deshalb geben wir euch Einblicke in unsere Einnahmen und Ausgaben im Februar 2020. Wir haben rund 13.000 Euro Minus gemacht. Schuld waren auch Rechtskosten für die Verteidigung unserer kritischen Berichterstattung.

Lesen Sie diesen Artikel: Unsere Einnahmen und Ausgaben im Februar 2020
Transparenzbericht November 2019
In eigener Sache Transparenzbericht

Unsere Einnahmen und Ausgaben im November 2019

Als von Leserinnen und Lesern finanziertes Medium setzen wir uns nicht nur für Transparenz ein. Wir sind auch transparent. Deshalb geben wir euch Einblicke in unsere Einnahmen und Ausgaben im November 2019: Wir haben knapp 10.000 Euro Minus gemacht, aber auch etwas investiert. Unser Spendenziel für 2019 ist leider noch in weiter Ferne. Das Spendenziel für den November haben wir aber erreicht.

Lesen Sie diesen Artikel: Unsere Einnahmen und Ausgaben im November 2019
Hände halten Brillen, in denen sich Wald spiegelt
In eigener Sache Transparenzbericht

Unsere Einnahmen und Ausgaben im Oktober 2019

Als von Leserinnen und Lesern finanziertes Medium setzen wir uns nicht nur für Transparenz ein. Wir sind auch transparent. Deshalb geben wir euch Einblicke in unsere Einnahmen und Ausgaben im Oktober 2019: Wir haben knapp 6.000 Euro Plus gemacht. Das war auch dringend notwendig, um Rücklagen für einen juristischen Kampf anzulegen.

Lesen Sie diesen Artikel: Unsere Einnahmen und Ausgaben im Oktober 2019
In eigener Sache

Transparenzbericht: Unsere Einnahmen und Ausgaben im März 2019

Als von Leserinnen und Lesern finanziertes Medium setzen wir uns nicht nur für Transparenz ein, sondern wir sind auch transparent. Wir geben Euch deshalb Einblicke in unsere Einnahmen und Ausgaben im März 2019. Wir haben dank einer größeren Spende und einer Sondereinnahme rund 22.000 Euro Plus gemacht.

Lesen Sie diesen Artikel: Transparenzbericht: Unsere Einnahmen und Ausgaben im März 2019
In eigener Sache

Transparenzbericht: Unsere Einnahmen und Ausgaben im Januar 2019

Als von Leserinnen und Lesern finanziertes Medium setzen wir uns nicht nur für Transparenz ein, sondern wir sind auch transparent. Wir geben Euch deshalb Einblicke in unsere Einnahmen und Ausgaben im Januar 2019. Der erste Monat fängt gut an und wir konnten damit sogar in ein neues Projekt investieren.

Lesen Sie diesen Artikel: Transparenzbericht: Unsere Einnahmen und Ausgaben im Januar 2019