Generell

NetzpolitikTV 043: OpenNet Initiative und Internetzensur

NetzpolitikTV 043 ist ein Interview mit Rob Faris von der OpenNet Initiative. Die OpenNet Initiative ist ein Zusammenschluss der University of Toronto, University of Cambridge, University of Oxford, und der Harvard Law School rund um das Thema Internetzensur. In dem knapp zehn Minuten langen Interview geht es geht um die Unterschiede zwischen traditioneller Zensur und Internetzensur; die verschiedenen Wege, wie man das Internet technisch und sozial zensieren kann; kulturelle Unterschiede in verschiedenen Staaten und Kontinenten bei der Internetzensur; die Gefahr für offene Gesellschaften, Internetzensur einzusetzen, z.B. gegen Pornographie; wie gut die Internetzensurinfrastrukturen funktionieren (zum Glück nicht perfekt); was demokratische Staaten tun können, um Zensur in anderen Staaten zurück zu drängen; und die Arbeit der OpenNet Initiative.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Das Gespräch gibt es als OGG, Flash und MP3.

(MP4 will mein Rechner im Moment leider nur asynchron rendern, die Tonspur verschiebt sich immer)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar
  1. Hi Markus,

    das Problem mit den asynchronen Tonspur hatte ich auch schon mal. Ohne zu wissen warum, war meine Lösung: Ton immer mit 128 kbis/s und 44.100 Herz rendern, egal was der Originalfilm sagt (bei ffmpeg). Dann bleibt der Ton synchron.

    HTH
    Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.