BKA-Gesetz: Anhörung live ausm Bundestag

Noch bis 16h kann man die öffentliche Anhörung des Innenausschuss zum neuem BKA-Gesetz auf der Website des Deutschen Bundestags als Live-Videostream verfolgen.

Einen Mitschnitt der sechsstündigen Anhörung stellt der Bundestag im RealVideo-Format für DSL und Modem zur Verfügung.


Hier klicken, um den Inhalt von www.bundestag.de anzuzeigen


Ich hörte, dass es danach wohl keinen Mitschnitt auf der Website des Bundestags geben wird – wenn also jemand selber noch einen Mitschnitt anfertigen könnte, wär das großartig. Quellformat ist ein Adobe SWF, dass scheinbar hier rausfällt, sich aber zumindest mit VLC nicht abspielen lässt.

Spätestens ab Mittwoch wird auf den Seiten des Bundestages auch ein Mitschnitt (als RealVideo) zur Verfügung gestellt, wie uns das Web-TV-Team soeben am Telefon erklärte. Man ist dort im Übrigen auch Dankbar für Hinweise und Wünsche hinsichtlich der technischen Umsetzung (Formate!). In der nächsten Ausbaustufe des Projekts „Web-TV“ möchte der Bundestag die Mitschnitte dann wenigstens auch als Flash-Video anbieten.

Wir haben auch einen Blogger vor Ort, der anschliessend hier berichten wird.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

3 Ergänzungen

  1. Ich habe auch schon eine ganze Weile versucht, den Link zum Stream zu extrahieren, leider ohen Erfolg. An einem Mitschnitt hätte ich auch Interesse, vielleicht hat es ja jemand anders hingekriegt.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.