Überwachung

Heute Abend im ZDF: World Wide War – Der geheime Kampf um die Daten

Heute Abend läuft um 22:45 Uhr im ZDF die 45 Minuten lange Dokumentation „World Wide War – Der geheime Kampf um die Daten„. Anschließend wird die Sendung sicher in der Mediathek sein. Das ist die erste TV-Dokumentation nach den Snowden-Enthüllungen.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

„NSA kann Verschlüsselung im Internet mitlesen“. Kaum eine Woche vergeht ohne weitere Enthüllung durch den ehemaligen NSA Mitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden. Spätestens seit bekannt wurde, dass der US-amerikanische Geheimdienst NSA weltweit Zugang zum Telefon- und Internetverkehr hat, scheint es vorbei mit dem unbefangenen Surfen im Internet. Für „World Wide War“ schauen die Autoren Elmar Theveßen, Thomas Reichart, Johannes Hano und Heike Slansky unter die Oberfläche der nach außen so schicken, strahlenden Internetwelt.

Wir konnten die Sendung bereits vorab sehen. Die Dokumentation ist sehenswert, wenn auch mit kleinen Schwächen. Die Reporter haben eine Menge Menschen interviewt, manchmal vermisst man den roten Faden. Leider ist der Fokus zu sehr auf der NSA, die Briten und andere werden dabei weitgehend vergessen ud Deutschland spielt auch nur als Nebenschauplatz eine Rolle. Was leider kaum thematisiert wurde: Was kann man daraus lernen, was sind die politischen Implikationen, welche Schritte müssen jetzt unternommen werden, um dagegen anzugehen? Trotzdem anschauen, weil ein guter erster Überblick.

Aber: Warum kommt diese Dokumentation um 22:45 Uhr und wo bleibt der Brennpunkt zur besten Sendezeit?

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
7 Kommentare
  1. Ein überaus nützlicher Aspekt der Veröffentlichungen -Geheimdienst(e) schwächen systematisch Verschlüsselungstechnik- könnte auch sein, dass sich die US-Regierung mit ihrer offensiven Kriegslust momentan leicht zurückhält (-:

  2. Nett. Aber sehr manipulierend (die klassische Musik und das „heile Welt, in der Sonne auf der grünen Wiese gedöhns!“ und nicht somit sehr neutral. Also ziemlich viel Effekthascherei, amerikanisch durch und durch.

    Das erinnerte mich an eine NTV-Doku. Bei dem Thema kann man aber auch ruhig mal auf die Kacke hauen und die dümmere Klientel mit ins Boot holen. Soll mir recht sein.

    ABER:
    Als ich diese Schmierlocke Theveßen gesehen habe, hätte ich fast den Laptop vom Tisch gekickt! Was hat dieses aufg***** ***** ****** ******* da verloren?!eins11!?

    Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich den Typen gefühlte zwei Wochen nach 9/11 nicht mehr ausstehen konnte! So viel Terrormantra hat dieser **** **** **** **** ununterbrochen wiederholt und alle Glotzenkucker eingelullt mit Terrrorangst!

    Liebes ZDF schlachtet diesen Bock, bitte! Er mag kompetent in Sachen Technik sein und ev. einen Struktureinblick in Geheimdienste haben (halte ich für Nonsense, nichtmal das Kontrollgremium des Parlaments hat da durchblick!), aber diese ***** ***** **** ******** ****** **** -Visage will ich nie wieder sehen! Doch ihr könnt ihn zu Wetten dass?!?! schicken – verdammte Axt!

  3. Ja ZDF halt = Zensiertes Desorientiertes Fernsehen

    http://alles-schallundrauch.blogspot.co.il/2007/09/zdf-zensiertes-desinformations.html

    Der CDU Sender genauso wie das ARD. Quasi die Springer Presse nur als TV Format. Pfoten weg davon – oder besser gesagt Augen weg. Als Unterhaltung ganz OK – bei manchen Themen (die politisch keine Relevanz haben) auch vielleicht sogar wahr einiges aber so Themen wie Politik (CDU,NSA, EU) Juden (Israel Kritik) Wirtschaft (Bankster, Olligarchen, Ölmultis, Konzerne) Gesundheit (Pharmamafia) etc. ankucken ja aber NICHTS glauben – wirklich rein als Unterhaltung

    P.S. kann bitte wer nen Direktlink zum Download posten

    1. Könnte mal bitte hier jemand diese unsägliche Truther-Panikmache von Nicole hier entfernen? Hält doch kein normal denkendes Wesen aus…
      Sch*** rechte Idioten

  4. Das Video ist nicht verschwunden:
    http://www.zdf.de/ZDFzoom/World-Wide-War-29257226.html

    Es gab im Anschluss and die Doku noch eine 45 min. Diskussionrunde Mit Thevisen und anderen:
    https://www.youtube.com/watch?v=G_ao89lxbxU

    Bzgl. Thevisen. Selbstverständlich bekennt er sich ÖFFENTLICH zu der offiziellen Theorie zu 9/11. Sonst würde er ganz sicher nicht beim ZDF arbeiten.
    Trotzdem finde ich diese Doku doch bemerkenswert kritisch, wenn auch zu viel und zu sehr durcheinander.
    Es gibt übrigens auch ein sehr gutes Interview der ARD mit amerikanischen Internet-Aktivisten (in politischen Flüchtling) Jacob Appelbaum
    https://www.youtube.com/watch?v=WPUlMWhYirU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.