Kultur

Phänomen Piratenpartei: Ein Spot zur Bundestagswahl 2009

Jemand hat aus vielen TV-Berichten rund um die Piratenpartei ein schönes Mash-Up gebastelt: Phänomen Piratenpartei: Ein Spot zur Bundestagswahl 2009.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Ein tolles Sammelsurium an Politiker-Statement von Pofalla über Dirk Niebel bis hin zum schönsten:

„Die Piratenpartei ist im Kern eine Witzpartei, denn sie hat kein inhaltliches Programm und fordert populäre Dinge, die bedeuten, dass in Zukunft im Internet nur noch Chaos sein soll.“

Das hat nicht jemand gesagt, sondern Philipp Mißfelder von der Jungen Union / CDU. Und damit ernennen wir ihn zum Politiker des Tages! Zum Glück hat ja die CDU ein inhaltliches Programm und fordert nie populäre Dinge. Um Philipp Mißfelder besser vorzustellen sei hier auf ein tolles Portrait von Dirk Kurbjuweit aus einem der vergangenen Print-Spiel verwiesen: Der Schattenmann.

Niemand hat so zielstrebig Karriere in der CDU gemacht wie Philipp Mißfelder. Er ist auf dem Weg nach ganz oben, aber dafür muss er sich ständig der Kanzlerin anbiedern. Ein Bericht über den Zustand des Menschen in der Politik.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
20 Kommentare
  1. @Frank

    Der Spot ist wirklich genial, vielen Dank für die Arbeit, die du dir gemacht hast.
    Ich hab nur eine Frage: Wie sieht es mit den Urheberrechten für die Hintergrundmusik aus? Es wäre wirklich schade, wenn der Spot ausgerechnet daran scheitern würde.
    Und zur überarbeiteten Version: Nimm doch bitte wieder den Tauss am Ende rein, das hat mir gefallen :)

  2. Die überarbeitete Version (Länge 1:30) finde ich im Ansatz schon mal sehr gut ! Allerdings würde ich die beiden negativen Statements von Niebel und Mißfelder rausnehmen. Eingeweihte wissen wie das gemeint ist, aber den Spot würden ja auch Leute sehen, die noch nie was von den Piraten gehört haben.

    Und was ist mit den Rechten an den Ausschnitten und der Musik ?

  3. Die Musik ist von EPICA CD „The Classical Conspiracy“ und die Stücke sind „Montagues and Capulets“ und „Pirates of the Caribbean“. Und – nein, ich habe die rechte natürlich nicht. Aus diesem Grund wird das auch kein offizieller Parteispot werden – für Youtube reicht es aber. An einer veröffentlichbaren Version arbeite ich die nächsten Tage. Und dann kommt vielleicht auch der Tauss wieder rein.

  4. Gelungener Mashup, jedoch finde ich die Hintergrundmusik zu laut. Es lenkt mich von der eigentlichen Sache eher ab. Vielleicht auch einfach mehrere Varianten verbreiten. Eine wird sich schon durchschlagen =)

  5. Toller Spot! Die Musik ist auch super, findich auch nicht zu laut (dürfte eher noch krachiger sein, aber dann kuckts keiner mehr). Haaaaach wär ich nur selbst kreativ…

  6. „[]..denn sie hat kein inhaltliches Programm und fordert populäre Dinge“
    Wenn eine Witzpartei sich darüber definiert, dann ist die CDU ja… oh nein.. genau: eine Witzpartei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.