Linkschleuder

Utopien in der Welt nach Snowden

Der Soziologe David Lyon, der im Bereich Surveillance Studies forscht, hat für die Berliner Gazette einen Artikel über „Zeit für Utopien: Wie wollen wir das Zusammenleben in der Post-Snowden-Welt gestalten?“ geschrieben. Darin fordert er dazu auf, sich nicht mit der aktuellen Realität der allumfassenden Überwachung abzufinden, sondern positive Alternativen zu formulieren: Die große Herausforderung unserer […]

Lesen Sie diesen Artikel: Utopien in der Welt nach Snowden
Kultur

Nichts Neues vom JMStV?

Es ist ruhig geworden um den Jugendmedienschutzstaatsvertrag, der, wenn ich mich recht erinnere, bereits am 25.03. den Ministerpräsidenten der Länder zu Unterschrift vorgelegt werden soll. Im 1&1-Blog gibt es aktuell noch einmal eine Zusammenfassung von Justitiarin Saskia Franz aus Providersicht. Bemerkenswert finde ich – natürlich – einen Punkt, der mir irgendwie bekannt vorkommt: Es deutet […]

Lesen Sie diesen Artikel: Nichts Neues vom JMStV?
Kultur

Gibt es überhaupt noch eine Internet-Utopie?

Die Sendung Breitband bei Deutschlandradio Kultur behandelte heute u.a. die Frage, ob es überhaupt noch eine Internet-Utopie gibt? Als Gast in der Sendung war Rafael Capurro, Medienphilosoph und Professor für Informationswissenschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Hier ist die MP3 der gesamten Sendung. Seit das Internet existiert, ist es ein Raum für Utopien […]

Lesen Sie diesen Artikel: Gibt es überhaupt noch eine Internet-Utopie?