Transparenzbericht Dezember 2021Unsere Einnahmen und Ausgaben und der vorletzte Tag

Anfang Dezember fehlt noch einiges, um das Spendenziel zu erreichen. Wir sind sehr ambitioniert an die Weiterentwicklung von netzpolitik.org rangegangen. Und es wird sich nicht ändern: Netzpolitische Themen werden immer mehr. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit – aber es war nicht leicht.

Eine Brücke in der Morgendämmerung.
Die Sonne geht schon wieder auf. Ein neuer Tag, ein letzter Tag. Schaffen wir es? – Public Domain Claude Monet

Uns liegen die Themen auf netzpolitik.org nicht nur als Job, sondern auch privat unglaublich am Herzen. Jeden Tag erhascht ein neuer Bereich unsere Aufmerksamkeit, über den wir noch nicht schreiben. Aber wir haben ein großes Ziel. Wir wollen die Seite sein, die man nicht nur werbe-, tracking- und cookiefrei besuchen kann, sondern weil sie die wichtigste Bezugsquelle für netzpolitische Themen ist.

Andere Medien sind größer, haben mehr Ressourcen, aber wir haben dank euch die Freiheit, ausschließlich das zu schreiben, was uns und euch bewegt – jenseits von Klickzahlen und Werbekunden. Das ist ein unheimliches Privileg für uns – und soll sich auch für euch lohnen.

Unser Team in der Übersicht
Unser Team - CC-BY-NC-SA 4.0 owieole

Wir griffen 2021 also zum ersten mal nach der Million – nach den Sternen. Für uns ein riesiger Schritt und eine Verdreifachung der Spenden innerhalb von fünf Jahren. Und kurz vor Ende haben wir es mit euch tatsächlich geschafft! Das gibt uns für 2022 ganz wunderbare Möglichkeiten, unsere Ambitionen in Taten umzusetzen.

Die letzten Wochen, Tage und Stunden im Spendenendspurt sind nicht immer leicht zu beschreiben, weswegen wir euch exklusive Einblicke in unseren Spendenkampagnenchatraum gewähren. Natürlich ist alles pseudonymisiert. Die Nachrichten greifen die Stimmung auf, den Spaß, die Spannung und die Anstrengung – und alles neben dem Tagesgeschäft, denn eine eigene Fundraising- oder Kampagnenabteilung haben wir nicht. Alle tun, was sie können, um mitzuhelfen. Rechtschreibung inklusive. Ihr findet die Sammlung hier. Für alle anderen geht es nun zu den harten Zahlen.

Gezeigt wird ein privater Chat zwischen Ole und Stefanie, in dem Begeisterung über das Erreichen des Spendenziels gezeigt wird: 55.000 Euro Sprung?! wtf. wir knacken 1.000.000
Privater Chat zwischen Ole und Stefanie. Die beiden haben in der letzten Woche ständig die Zahlen aktualisiert, geprüft, gebangt und sich am Ende dolle gefreut. - CC-BY-NC-SA 4.0 owieole

Die harten Zahlen

Der Dezember hat uns überwältigt. Insgesamt erhielten wir 377.067 Euro Spenden. Damit wurde im Dezember so viel gespendet wie im Jahresbuget für 2017 vorgesehen war. Das ist fünf Jahre her und wir haben uns seitdem verdoppelt. Sich das vor Augen zu führen, ist immer noch sehr berührend. Wir haben unser Spendenziel für das Jahr 2021 sogar noch um 13.529 Euro übertroffen und 26 Prozent mehr Spenden eingenommen als im vergangenen Jahr. Dem gegenüber standen im Dezember Ausgaben in Höhe von 82.398 Euro.

Darunter die üblichen Verdächtigen wie Miete für Berlin und Brüssel (4.565 Euro), Personal (64.967 Euro), Infrastruktur (2.661 Euro). Die Zusammenarbeit mit freien Autorinnen (750 Euro) behalten wir nach wie vor bei. Die anderen Fremdleistungen wie bestimmte Bereiche der Buchhaltung werden bald intern übernommen, wodurch die Kosten hier sinken werden. Ansonsten sind wir immer noch mitten im Organisationsentwicklungsprozess, der stetig Ergebnisse für unsere direkte Arbeit und Zusammenarbeit produziert.

Unsere Einnahmen und Ausgaben im Dezember 2021
Unsere Einnahmen und Ausgaben im Dezember 2021 - CC-BY-NC-SA 4.0 owieole

Es ist wirklich schwierig, einen angemessenen Superlativ für unsere Dankbarkeit zu finden. Ihr habt es möglich gemacht und mit uns zusammen gezeigt, dass gemeinnütziger Journalismus über ein Nischenprodukt hinaus möglich ist. Das ist ein großer Meilenstein. Jetzt geht es darum, diese Spenden bestmöglich für die Entwicklung von netzpolitik.org einzusetzen. Und es ist eine wunderschöne Aufgabe, da wir nicht darüber nachdenken müssen, was nicht geht, sondern was alles noch kommen kann. Vielen Dank dafür!

Auszüge aus unserem Spendenkampagnenchat

Der Weg bis zum vorletzten Tag

Anfang Dezember fehlen noch 350.000 Euro, wir bereiten die Auktion der Bilder von Timo Wuerz vor.

11:16 🖤💖
ich kann jetzt noch eine gute stunde helfen. was soll ich tun?


13:12 💶📚️🧑‍💼
(Am besten, ohne dass die ganze Seite anschließend spontan implodiert)


14:53 🧙‍♂️🔥
die auktionsseite ist fertig, die postings auch


15:02 🖤💖
super. wann gehen wir online? morgen früh?


15:09 🧙‍♂️🔥
ich würde so vorgehen: auktionseite. online stellen, f7 austauschen, interview posten insta-übersichtsseite anpassen, instagram opsten und und dann twitter


15:14 🖤💖
gibts einen geplanten text für die auktion oder soll ich freestyle?

Die ersten Gebote trudeln ein, wir sind überrascht.


09:02 💶📚️🧑‍💼
Die ersten beiden gebote sind reingekommen, btw


09:31 🧙‍♂️🔥
wow, geilo


09:34 🚀💥
what? so viel krass


09:37 🖤💖
hirschlblower


10:21 💶📚️🧑‍💼
interner Höchststand: Snowden 25011€


10:21 🚀💥
uff, am ende erreichen wir dann das spendenziel nur mit der auktion?


10:49 🖤💖
das muss ein fake sein: 25000 euro. das glaube ich erst, wenn es auf dem konto ist.


10:50 🖤💖
Wie schätzt ihr das mit dem Spendenaufkommen ein? Kommt genug rein oder müssen wir eine Schippe rauflegen irgendwie?


13:56 🙈🙉🙊
ich weiß, ist alles sehr viel grad, aber: einen blogpost mit jahresrückblick („unser jahr in zahlen, recherchen und hundefotos“) müssen wir auch noch machen


14:07 🧙‍♂️🔥
wir haben übrigens aktuell 973 artikel in 2021 veröffentlicht, wenn ich mich nicht verzählt habe. ob wir die 1000 wohl noch voll bekommen?

Es ist viel zu tun. Jahresrückblick vorbereiten, Zahlen aktualisieren, Videos fertigstellen, Post verschicken. Die Zeit rennt.


15:13 🚀💥
ja, ich kann das am wochenende übernehmen, ich hänge dieses wochenende planmäßig zu hause und nicht im familien-stress


15:18 🦀
kurze frage: wo sind die originale gerade eigentlich?


15:18 💶📚️🧑‍💼
Die hat DHL abgeholt und wird sie am Montag im Büro abliefern. Transportversicherung über 25k hatte ich in Rücksprache abgeschlossen.


17:06 🧙‍♂️🔥
ich warte noch, dass das seriöse von markus ausm schitt kommt. chris ist fertig. 🙈🙉🙊 muss noch mal drehen wg eines lustigen versprechers, der uns beim dreh nicht aufgefallen ist.


17:12 🦀
hab jetzt ein paar vorschläge ins pad gehämmert – gern rüberschauen, ändern, korrigieren


17:12 🦀
Die Versteigerung hat 27.611 Euro gebracht, wenn alle Angebot sich bestätigen \o/ – größten Dank an 💶📚️🧑‍💼 für die Idee und Umsetzung! eigentlich müsste man nen kleines sektchen dafür aufmachen – shit coronaschmorona


17:19 🧙‍♂️🔥
keine gewinnerinnen dabei?


17:20 🦀
“fun“ fact: es sieht so aus, als hätten nur männliche vornamen mitgeboten


17:58 🧙‍♂️🔥
kalender ist raus, auch vertwittert, zahlen sind geändert. ich bin jetzt raus und aufm bau. wenn was ist, signal me


18:11 🦀
sind stand heute bei 304 k, die noch fehlen. So oder so – ein Booster (LOLhust) wäre nicht schlecht.

Oh nein, jemand wird krank. Also umplanen.


08:20 🧙‍♂️🔥
ich bin jetzzt die ganze woche krannk geschrieben, aber iwie müssen dei kampagnenpostings abgewickelt werden. es stehenvideos und mind.ein pic aufm plan


08:45 🚀💥
na oder du gibst mir den rohling ohne namen, die schrift kann ich ja auch mit gimp oder inkscape reinpacken, schriftarten hab ich ja


10:03 🦀
etappenziel unter 300 nun erreicht 🎉 mal zum vergleich – wir haben bisher etwas weniger eingenommen als im letzten jahr im dezember, so 4 k und sind am ende auf 270 k gekommen.


10:41 🤖👾
ohje, die sharepics hat 🧙‍♂️🔥 heute um halb sechs frueh hochgeladen. ich fuerchte, es geht ihm nich besonders..


10:41 🚀💥
keine sorge, das war ich


10:41 💶📚️🧑‍💼
1130 ist meeting


10:50 🖤💖
shit, da führe ich ein interview.


10:51 💶📚️🧑‍💼
get your priorities straight! :p


14:33 🦀
Hab mal nen paar „extremere“ Bannersprüche ins Pad gekippt.


15:01 🦀
danke, habe jetzt 4/4 meetingtermine und 2/3 artikeln durch und jetzt ein bisschen zeit zum reinschaun 🤣 ich hasse übrigens jahresenden, wollte ich nur zu protokoll geben


15:09 🦀
ja, es ist bei mir so eine hassliebe – ich mag die teamarbeit und das kreative, aber dieses feuerwehrmäßige ist immer etwas mäh :) – danke, dass du reinschaust!


15:34 🚀💥
mein hirn ist… leer


16:26 🧙‍♂️🔥
🧙‍♂️🔥 überlegt, wie er es schafft, dass ein banner mit mehr text auf mobilseiten nicht scheiße aussieht


16:29 💶📚️🧑‍💼
Mach ein Bilderrätsel draus :D


16:55 🦀
Spendenbox unter F1 (🙈🙉🙊) – DONE
1. Blogpost (Hilfe, Hilfe!) 🙈🙉🙊 startet heute Abend, soll im Idealfall morgen raus, auf jeden Fall vor Weihnachten
2. Zahlenrückblick von 🚀💥 zwischen den Jahren mit voller Rückdeckung, falls ein Pic nicht ganz so ist wie 🧙‍♂️🔥s Pics


17:00 🧙‍♂️🔥
hehe, das ist sweet. aber ich arbeite doch auch noch zwischen den jahren.

Es kommen immer neue Spenden rein, bei uns stellt sich vorsichtiger Optimismus ein.


09:08 🦀
haben nen guten Sprung gemacht: 189.187 Euro fehlen noch


09:47 🧙‍♂️🔥
und unter 200k?! whoop whoop


10:39 🦀
ich halte mal nach bildern ausschau – es sei denn, es gibt schon ein bild, das gesetzt ist. ansonsten ist ja ein teambild immer gut für so was


10:39 🧙‍♂️🔥
wir haben halt kein schönes teamfoto


11:03 🚀💥
vor allem kein aktuelles foto. lass das mal oben auf die todo-liste fürs nächste jahr zwischen 5. und 6. welle setzen


13:08 🚀💥
aww, der ist sweet: „Für mich (Kind der 70er) die taz des digitalen Lebens.“ https://twitter.com/DavidHeimburger/status/1474031831305625600


14:00 🦀
sind jetzt bei 107.284 Euro – daumen drücken für das nächste ziel: fünfstellig! :)


15:06 💶📚️🧑‍💼
Hammer! Ich halt mir ne Zelebrationspizza bereit!


16:19 🤖👾
folgende zuschrift, von einem amtierenden [geschwärzt] gnihihi „wie kann ich auch ein vampir werden?
danke für diesen kommentar-rückblick – love it!
frohe weihnacht,“
vielleicht muessen wir das mit den vampiren noch ausbauen, dann dazu hab ich die meisten zuschriften

Die letzten Tage und Stunden: Mittwoch, 29. Dezember 2021

Am Vortag fehlten noch 89.079 Euro.



09:21 🦀
Guten Morgen :) neue Zahl ist auf dem Weg.


09:21 🦀
unter 50 sind wir wohl


09:22 🦀
die verzögerung kommt immer zustande, weil jameica bei der aktualisierung von 40.000 Buchungen oder mehr immer bisschen braucht :)


09:25 🚀💥
dann währenddessen noch fact-checking für den jahresrückblick: wir sind aktuell 17 angestellte, oder?

Donnnerstag, 30. Dezember 2021

Am Vortag fehlten noch knapp 45.000 Euro.



09:45 🧙‍♂️🔥
ich fiebere der neuen zahl entgegen


09:46 🦀
bin gerade dabei :)


09:48 🧙‍♂️🔥
wwhhaaaaaatttt?!


09:46 🦀
bist du schon auf calc?!


09:47 🦀
ich wollte das gerade noch mal aufplausibilität prüfen


09:47 🦀
aber ja – wir haben es qausi geschafft (1 k noch)


09:49 🧙‍♂️🔥
ich hab schnappatmung grad


09:50 🚀💥
🚀


09:52 💶📚️🧑‍💼
🎉


10:00 🦀
jetzt ist so schade, dass wir nicht alle zusammen im büro sind oder sonstwo


10:00 🧙‍♂️🔥
das ist echt crazy geil


13:01 🦀
ja, sind 1045 euro drüber jetzt


14:31 🧙‍♂️🔥
das ist so crazy. vorschlag für statisches banner auffer seite:
Durch euch haben wir unser Spendenziel erreicht. Ihr seid die besten Leser:innen, die wir uns vorstellen können. DANKE!


14:33 🦀
❤️

Danke für Eure Unterstützung!

Wenn ihr uns unterstützen wollt, findet ihr hier alle Möglichkeiten. Am besten ist ein Dauerauftrag. Er ermöglicht uns, langfristig zu planen:

Inhaber: netzpolitik.org e. V.
IBAN: DE62430609671149278400
BIC: GENODEM1GLS
Zweck: Spende netzpolitik.org

Wir freuen uns auch über Spenden via Paypal.

Wir sind glücklich, die besten Unterstützerinnen und Unterstützer zu haben.

Unseren Transparenzbericht aus dem November findet ihr hier.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.