Österreichs Polizei will Verbrechen vorhersagen: „Wir sind das Vorbild für Deutschland“

Kristallkugel
Jetzt in Österreich: Verbrechensbekämpfung mit der Kristallkugel Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Nadine Shaabana

Die österreichische Polizei schaut seit neuestem tief in die Kristallkugel, um Verbrechen vorherzusagen. Das Bundeskriminalamt in Wien will durch angereicherte Heatmaps bisheriger Straftaten erraten, wo Dämmerungseinbrüche passiert sind und dort besonders präsent sein. Solche Taktiken sind umstritten, dennoch sieht man sich in Österreich als Wegbereiter. „Wir sind im Bereich der Datenverarbeitung beim Predictive Policing das Vorbild für Deutschland“, sagt ein Polizeisprecher dem Standard. Doch auch deutsche Polizeien experimentieren seit mehreren Jahren mit Predictive-Policing-Software, etwa in Berlin, Bayern und Baden-Württemberg.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Die Zeitung berichtet in einer ausführlichen Geschichte zum Thema:

Zudem versendet die Polizei in Wien seit Anfang des Monats Echtzeitwarnungen auf Facebook: Besteht eine erhöhte Gefahr für einen Einbruch, werden Anzeigen auf der Plattform gebucht, um Personen zu erreichen, die betroffen sein könnten, sie zu warnen oder Hinweise einzuholen. Ob dann Täter woanders einbrechen, kann Kriegs-Au nicht bestätigen, da erst seit kurzem daran gearbeitet werde. ‚Ich denke, dass in dem Fall der Nutzen größer ist als der Nachteil, allein schon aufgrund des Abschreckungseffektes‘, sagt Kriegs-Au.

Kritiker halten das für datenbasierten Mumpitz. „Fährt die Polizei zu einem mutmaßlichen zukünftigen Tatort, wo dann nichts passiert, ist nicht feststellbar, ob die Vorhersage falsch war oder die Anwesenheit der Polizei die Tat verhindert hat. Da die Wirkung nicht überprüfbar ist, kann auch nicht festgestellt werden, ob die finanziellen Mittel für Entwicklung und Betrieb solcher Systeme sinnvoll eingesetzt sind“, sagt die Juristin Angelika Adensamer von epicenter.works.

Ein Kommentar
  1. 1. „Echtzeitwarnungen auf Facebook“ – Erst To-Big-To-Fail und dann doch #FacebookDown auf Twitter folgen müssen! #verantwortungslos

    2. Predictive Policing – Tablets und AR-Brillen, angebunden an Clouds, legen eine virtuelle Maske über die reelle Welt … hier die Arte-Doku bei Youtube:
    https://youtu.be/MlCruiOMTcU (Predictive Policing | Pre-Crime)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.