Linkschleuder

Wer bin ich, und was bin ich eigentlich wert? Wie mit unseren Daten Geld verdient wird

Der Zündfunk-Generator hat am Sonntag eine Sendung von Sebastian Strube über „Wer bin ich, und was bin ich eigentlich wert? Wie mit unseren Daten Geld verdient wird“ gesendet.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Der Zündfunk Generator möchte herausfinden, wie Daten über uns gesammelt, wie sie bewertet und gehandelt werden – und vor allem, wie mit unserer Daten wirklich Geld verdient wird. Im Zündfunk Generator haben wir uns deshalb selbst verkauft, lassen uns von der Post erklären, warum ihr Handel mit Daten legal ist und von Datenschutzbeauftragten, warum das mit der Legalität im Datenhandel in Deutschland so kompliziert ist. Soziologen analysieren den Fetisch Big Data und wir erfahren, was an unseren Daten wirklich wertvoll ist, und was der Wirtschaft eigentlich völlig gleichgültig ist.

Hier ist die MP3 (40MB).

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
4 Kommentare
  1. Gibt es den Text auch schriftlich? Eine Dreiviertelstunde ist mir zu lang – die interessanten Sachen sind mit Querlesen in fünf Minuten herausgefischt.

  2. Sehr empfehlenswerter Beitrag.
    Die Dreiviertelstunde ist sehr schnell um und lässt sich gut während der Fahrt zur Arbeit, Schule, etc.. anhöhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.