Kultur

POSSIBLE TIME

Im Rahmen der Transmediale finden viele verschiedene Nebenevents in Berlin statt. Das hier ist einer davon am 2. Februar: POSSIBLE TIME.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

>Think global, act local< - so lautet die Losung erfolgreicher Globalisierer. Doch wie funktioniert diese Formel in unserem Alltag? Welche Rolle spielen dabei Neue Medien? Die Berliner Gazette-Talk Show >Possible Time< sucht nach Antworten und stellt dabei so genannte >Next Globalization Media< zur Diskussion: Internet-Initiativen, die den Anspruch erheben in der gegenwaertigen Globalisierungsphase emanzipatorische Werkzeuge fuer die naechste Generation zu entwickeln. [...] >Possible Worlds< stellt Raum fuer ueber 30 Webseiten zur Verfuegung, umfasst eine virtuelle Gemeinschaft, ein Online-Fernsehen, ein Medienarchiv, eine Mediathek und ein Netlabel. Die Initiative wird durch die >Spacebank< unterstuetzt, einem in Brasilien und Mexiko gegruendeten Fond, der eingerichtet wurde, um unabhaengige Kunst, Literatur sowie taktisch kluge Medienprojekte an der Schnittstelle von Theorie und Praxis zu finanzieren. Im Anschluss an die Praesentation von >Possible Worlds< findet eine Diskussion mit MAO-Leiter Vito Campanelli und Berliner Gazette-Gruender Krystian Woznicki statt. Daraufhin zeigt Fran Ilich >Telenouvelle Vague< waehrend DJ Jack Musik vom Plattenteller spielt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der transmediale.07.

Dr. Pong, Eberswalder Strasse 21, Berlin, 02.02.2007 – 20 Uhr, Freier Eintritt

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.