Datenschutz

NetzpolitikTV: Roger Dingledine über das TOR-Projekt

Einige ältere Videointerviews können endlich mal bearbeitet werden. Und passend zur neuen Version des freien Anonymisierungsdienstes TOR-Onion-Router gibt es ein Interview mit dem Projektkoordinator Roger Dingledine. Das Interview ist auf dem 23c3 entstanden und behandelt verschiedene Themen, wie

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

* Was ist TOR?
* Welche Vorteile bringt anonyme Kommunikation in repressiven Regimen und der westlichen Welt?
* Wie kann man dem Tor-Projekt helfen?
* Wie gross ist das Tor-Projekt?
* Gefährdet eine Vorratsdatenspeicherung anonyme Kommunikation?

In der Mitte bei 6:40 Min gibt es eine erste Verabschiedung. Uns fielen aber noch ein paar Fragen ein, die wir dann noch besprochen haben. Also nicht wundern, wie ich es gerade tat.

Das Video gibt es als OGG Theora (25MB / ca. 10 Minuten), FLV und MP3.

Oder bei Google-Video:

Bei Chaosradio gibt es die Aufzeichnung von Rogers Session auf dem 23c3: Tor and China – Design of a blocking-resistant anonymity system. (MP3)

Heise: Neue Tor-Version: sicherer und anonymer.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
8 Kommentare
  1. In der Mitte bei 6:40 Min gibt es eine erste Verabschiedung. Uns fielen aber noch ein paar Fragen ein, die wir dann noch besprochen haben. Also nicht wundern, wie ich es gerade tat.

    Schneid doch einfach die Verabschiedung heraus, da ist eh ein Schnitt im Video. Dann brauchst Du es auch nicht groß erläutern und man hat nicht das Gefühl, das Interview ist schon zu Ende… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.