Öffentlichkeit

Deniz Yücel ist frei. Viele andere Journalisten sitzen noch im Knast.

Nach mehr als einem Jahr Haft in einem türkischen Gefängnis ist Deniz Yücel endlich frei. Wir wollen noch mehr Freilassungen. Ein Kommentar.

All rights reserved privat

Deniz Yücel ist aus türkischer Haft entlassen worden, berichten sein Anwalt und das Auswärtige Amt übereinstimmend. Das ist die schönste Nachricht des Tages. Und hoffentlich gibt es nachher einen Autokorso der Freude. Doch die Freude von heute sollte uns nicht darüber hinwegsehen lassen, dass noch zahlreiche Journalistinnen und Journalisten in der Türkei in Haft sind. Die Türkei gehört zu den Ländern mit den meisten inhaftierten Journalisten weltweit.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Nach dem Putschversuch im Juli 2016 wurden laut Reporter ohne Grenzen weit über 100 Journalisten verhaftet, rund 150 Medien geschlossen und mehr als 700 Presseausweise annulliert. Die Nichtregierungsorganisation hat in der Folge das Land in Sachen Pressefreiheit auf Platz 155 von 180 gesetzt.

In der Türkei unter Präsident Recep Tayyip Erdoğan stehen kritische Journalisten unter Generalverdacht. Sie werden eingeschüchtert und unter fragwürdigen Vorwürfen angeklagt. Die wenigen noch verbliebenen unabhängigen Medien sind beständig von Schließung und Repressionen bedroht. Gummiparagraphen erlauben dem autoritären Staat windige Anklagen gegen kritische Journalisten und politische Gegner.

Wir bewundern den Mut, den Idealismus und die Ausdauer all derer, die sich in der Türkei für Menschenrechte, Pressefreiheit, Demokratie oder einfach nur eine freie Berichterstattung einsetzen. Leute wie der investigative Journalist Ahmed Şik, die vor Gericht flammende Reden für die Freiheit halten und den autoritären Staat mit ihren Worten demaskieren. Sie alle geben Hoffnung, nicht nur für die Türkei, sondern weltweit. Und sie alle gehören freigelassen. Sofort.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
16 Kommentare
  1. Ist doch schon mal ein Anfang!
    Doch wie schon geschrieben, sollten auch Wir Deutsche uns nicht auf diversen Lorbeeren ausruhen, die türkischen Zustände werden auch hier angestrebt!
    Evtl. nicht gleich mit Inhaftierungen, social Mobbing bringt eine Staatsmacht auch an ihr Ziel, politische Kritiker Mundtod zu machen!
    Der Staat bzw. seine Bediensteten, haben die Möglichkeiten des geheimdienstlichen Social Engineering, mit diesem Wissen lässt sich gezielt das soziale Umfeld eines Kritikers nachhaltig zerstören!

    Schöner Beitrag zu diesem Thema Mobbing http://www.social-defense.com/mobbing/

    1. @Naseweis

      Tut mir leid. Bis auf den ersten Satz empfinde ich Deinen Beitrag als reinen Unfug; einzuordnen unter „Verschwörungstheorien“.
      Falls Du Fakten nennen kannst, bitte sehr.

      1. Och weist du, heute Theorie und morgen Alltag!
        War da was mit Cicero? Nein, Verschwörungstheorie!
        Wollte Otto Schily nicht etwas einführen?
        Nein, der „Schily Katalog“ ist eine blanke Verschwörungstheorie!
        Was gibt es denn da noch, klar, die Verschwörungstheorien des Verschwörungstheoretikers Edward Snowden.
        Dann die vielen vom Bundesverfassungsgericht abgeschmetterten Gesetze, schon mal als Verfechter diese Ergüsse durchgelesen?
        Klar als Abgeordneter braucht man das nicht, das haben sicher Fachleute ausgearbeitet, in Folge man muss nur „Ja“ dazu sagen!
        Was sie ja auch gemacht haben!
        Doch leider sind diese Gesetze im Moment nicht gültig, also eine Verschwörungstheorie, nicht?
        Wären diese Gesetze, seit Schilys Gnaden, alle durchgeprügelt worden, wären sie gültig und somit Alltag und keine Theorie mehr!
        Das BKA Gesetz wurde bis auf die Bestandteile des GG Konformen Vorläufers zusammengestrichen, lesen Sie sich dieses Gesetz durch und freuen Sie sich, das es Sie nun nicht betrifft!
        Der Freistaat Bayern darf seit Mitte letzten Jahres, so es der Verfassungsschutz für Notwendig erachtet, jedwede Person ohne Limit präventiv inhaftieren, klar muss ein Richter den Wisch unterschreiben, aber was unterschreibt ein Richter nicht alles, wenn er weiß das ihm im Ernstfall „Ungnade“ droht?

        1. @GustavMahler dachte ich mir, zu viel Realität und es verschlägt einem die Sprache!
          Du scheinst einer der Vertreter zu sein, die noch den Glauben hat, das grundgesetzwidrige Gesetze nötig seien, um dem internationalen Terror Paroli bieten zu können!
          Erdogan setzt in der Türkei das in die Realität um, was sich unsere Politiker in den abgelehnten Gesetzen wünschen, aber grundgesetzwidrig ist!
          Erdogan hat wohl die Richter aus der Pflicht entlassen, die ihn hätten stoppen dürfen!
          Unsere Politiker haben das zu unserem (deutscher Michel) Glück nicht gemacht!

  2. Die türkische Justiz ist total am Arsch. Zuerst werden Menschen mit der höchstmöglichen Anschuldigung (Spionage und Landesverrat) angeklagt, dann wieder auf Anweisung des Diktators frei gelassen. Wer hätte gedacht, dass Panzerdialoge auch für Frieden zwischen zwei Ländern sorgen können. ;)

  3. @Naseweis

    Tut mir leid. Bis auf den ersten Satz empfinde ich Deinen Beitrag als reinen Unfug; einzuordnen unter „Verschwörungstheorien“.
    Falls Du Fakten nennen kannst, bitte sehr.

    1. @GustavMahler, du brauchst doch nur hier bei NP.org zu bleiben und mal zu schauen, die Verschwörungstheorie „Landesverrat“ hatte es ja in sich!
      http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-08/verfassungsschutz-netzpolitik-strafanzeige-verfahren-faq
      Gut, das war vor 3 Jahren und der Landesverrat eine Verschwörungstheorie, was aber wäre passiert, wäre Hans-Georg Maaßen mit seiner Verschwörungstheorie durch gekommen?
      Leider gab es zu diesem Zeitpunkt nicht die richtigen Gesetze, um die Verschwörungstheorie von Herrn Hans-Georg Maaßen Realität werden zu lassen!

    2. Der Naseweis hat gar nicht so unrecht!
      Der geht davon aus, das du hier auf NP liest und auf dem Laufenden bist, scheinst du aber nicht zu sein, oder?

  4. Hat nicht H.G. Maaßen in seiner geheimdienstlichen Verfolgungswahnfilterblase die Verschwörungstheorie geäußert, das Netzpolitik.org „Landesverrat“ begangen haben soll?

  5. Die Frage die sich wirklich stellt und die Überlegungen die man einmal hypothetisch hat sind die: Hat Sigmar Gabriel das Spiel des „tapferen Schneiderlein“ gespielt? Nicht, aber mindestens 2 auf einen Streich. Nach erfolgreichen „hinter den Kulissen Gesprächen“, stellte sich heraus, dass die Person „Martin Schulz“ keiner wollte – weder die Türkei, noch Sigmar Gabriel! Die Zeit drängte! Also mal angenommen, es wäre dieser Vorschlag gekommen: „Schaffst Du es den Schulz zu neutralisieren, könnten wir uns eine Freilassung vorstellen“ Hm… möglich und denkbar? und ein Gelingen… der Super Coup für das „tapfere Schneiderlein“ und keine größeren Anstrengungen für die Türkei… ;-) . Alles in Allem die größtmögliche „kostet NIX Option“. Alle stehen super da und das „tapfere Schneiderlein“, kann glänzen ohne Ende… und die Möglichkeit zum Verbleib in der Position die ihm am liebsten ist… ist so gut wie sicher und die Türken können wieder voll ins Europageschäft einsteigen und die Bundesregierung muss sich in Sachen Panzer nicht verbiegen und der größte Kritiker in der „Sache Türkei“, der ist, futsch!!! Da hätte doch mal was richtig gut geklappt… man wird ja wohl mal nachdenken können – „der Geist ist frei“ oder wie?

    1. Der Schulz hat sich doch schon bewegt wie eine Gummipuppe, warum diesen äußerst flexiblen Mann ausbooten?

      Ist wie bei der Wahl, tanz mit dem Teufel den du kennst!

  6. Deniz Yücel ist aus dem verdammten Gefängnis raus, und bei seiner Frau, in Freiheit.
    Einfach ‚mal richtig freuen ! – Mich jedenfalls macht es glücklich! –
    Deniz Yücel ist einer von den ganz mutigen Journalisten, und wir haben ihn zurück!

    So, und jetzt Herr Gabriel, bieten wir doch Edward Snowden Schutz in Berlin an, nicht wahr ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.