Linkschleuder

Heute Abend in Berlin und im Stream: Der 39. netzpolitische Abend

Heute Abend findet in der c-base in Berlin der 39. netzpolitische Abend statt. Kurzfristig haben wir noch #Landesverrat ins Programm genommen und werden dort die vergangenen Tage und die Ermittlungen gegen uns reflektieren.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Das Programm:

Markus Beckedahl – „Verdacht des Landesverrats“: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org
Maren Heltsche: 5 Jahre Digital Media Women
Alexander Sander: Neues zur Vorratsdatenspeicherung
Anna Biselli: Hacking Team Hacked – was uns 400 GB über die Überwachungsindustrie erzählen können

Die c-base befindet sich in der Rungestrasse 20 nahe Jannowitzbrücke, der Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn ist gegen 20:15, der Eintritt ist frei und es wird wohl wieder einen Livestream unter c-base.org geben.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare
  1. Hallo Ihr Guten, Mutigen und Tapferen,

    Sie werden Euch nicht einsperren, sie werden sich noch weiter beschämen.
    Was jetzt so alles an die Öffentlichkeit dringt, ist doch immer wieder dasselbe:

    Nach und nach geben sie zögerlich bekannt. wer wann was wusste. Diese Regierung ist nur noch peinlich. Aber genau das ist auch gefährlich, weil sie zögern statt zu handeln.

    Mit allem hinken sie hinterher, weil sie abwarten – was den wohl die günstigste Reaktion ist – und dann wird nur gekleckert !

    Ich bin 74 Jahre alt und stelle fest, dass man auch in diesem Alter noch schneller denkt, als die hohen Damen und Herren in der Regierung.

    Ich wünsche Ihnen den Erfolg, den Sie verdienen. Und keine Angst, ins Gefängnis kommen Sie nicht !!!

    Falls doch, werde ich zu denen gehören, die vor dem Tor Wache halten.

    Mit besten Grüßen
    Edith Gottschow

    P.S. Dass ich ein eigenes großes Problem habe und schon um Ihre Hilfe hat, sei nur noch hier am Schluß erwähnt.
    Edith Gottschow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.