Netzneutralität – Ist schnelles Internet ein Grundrecht?

Der Youtube-Kanal Wasgehtab erklärt in fünf Minuten Netzneutralität:

Während die ungarische Regierung unter Orban eine Internet-Steuer einführen will, soll in Deutschland bis 2018 jeder mit 50 MBit/s surfen können. Die Internetverbindung als Grundbedürfnis und wieso Netzneutralität dabei so wichtig ist.

no tracking, no paywall

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Uns fehlen in diesem Jahr noch rund 106.000 Euro zum Erreichen unseres Spendenziels und zur Ausfinanzierung unserer Arbeit in 2019.

Mit Deiner [ Spende ] können wir das schaffen und noch bessere Arbeit machen.

2 Ergänzungen
  1. Das könnt Ihr auch! Einfach Eure Blogartikel ganz schnell vom Teleprompter vorlesen, paar rasante Schnitte einbauen und fertig ist Euer Youtube-Kanal!

  2. Qualitätsklassen funktionieren mit Deep Packet Inspection? Natürlich ist das Quatsch.

    Der Router zu Hause markiert die IP-Pakete, die entsprechend priorisiert werden soll, das Gateway des Netzbetreiber schaut sich dann Ziel-IP-Adressen der markierten Pakete an und verwirft diese, wenn diese nur über öffentliche Best-Effort ausgeliefert werden können, ansonsten werden die entsprechend mit einem Label markiert, das die Priorität festlegt.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.