Netze

Bis Morgen: Konsultation zu Netzneutralität für EU-Parlament

Auf der Webseite des Industrieausschuss im EU-Parlament hat die zuständige Berichterstatterin María Pilar del Castillo Vera, eine spanische Politikerin der konservativen Partei PP, eine Konsultation zur Netzneutralitätsverordnung von EU-Kommissarin Neelie Kroes gestartet. Wie diese Konsultation genau abläuft, ist uns etwas unklar. Aber die Deadline ist Morgen und es sind zwei Mailadressen aus dem Ausschuss-Sekretariat angegeben: Peter Traung und Elina Kaartinen. Einzige Herausforderung: Eine englische Mail macht in diesem Fall schon Sinn. Notfalls ein Übersetzungstool nutzen.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

María Pilar del Castillo Vera gilt als Telefonica-nah, d.h. es ist ihr Interesse, eine solche Konsultation eher klein zu halten, damit nur Industrie-Vertreter antworten, die sich regelmäßig aus beruflichen Gründen die Webseiten von Parlamentsausschüssen anschauen. Bis morgen habt Ihr Zeit, eine freundliche Mail zu schreiben und darauf hinzuweisen, dass die Pläne der EU-Kommission die Netzneutralität gefährden.

Wer noch Argumente sucht wird hier fünfig:

FAQ zu den Netzneutralitätsplänen der EU-Kommission
EU-Generaldirektion für Justiz kritisiert Anti-Netzneutralitäts-Verordnung
EU-Regulierer BEREC kritisiert EU-Pläne gegen Netzneutralität
Kroes’ Klientelpolitik gefährdet Netzneutralität auf europäischer Ebene.
Neelie Kroes will keine Netzneutralität sichern, sondern bereitet deren Beerdigung vor.
EU-Kommission rudert zurück und verspricht weiter Netzneutralität (Update: Doch nicht)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare
  1. Ich hab den beiden eine E-Mail geschrieben mit der Frage, ob sie mir mehr Informationen liefern können. Hier die Antwort von Elina Kaartinen aus dem ITRE Sekretariat:

    Dear Mr. Schiffer,

    The consultation is of free format and no specific questions have been put forward in advance for the stakeholders. The idea is to invite comments, text proposals, amendment/modification proposals in format chosen by the issuer on the EC proposal. These comments can be send directly by email either to ITRE secretariat (e.g. myself/ Peter Traung or Ms del Castillo and the shadow rapporteurs). All the comments received will be forwarded to rapporteur and the shadows to support their work on this proposal and to further understand the impact of the proposal to different interest parties.

    I hope this helps,
    kind regards,
    Elina Kaartinen

    Ich kann jedem empfehlen, dort noch heute ein paar Anregungen hinzuschicken. Anscheinend ist jegliche Reaktion von Interesse.

  2. Ich hab‘ ein paar englische Worte gefunden, sie zu sortieren versucht und ‚Beiden‘ zugesendet

    subject: (ITRE consultation): Netneutrality – to be respected by law

    Dear Peter Traung and Elina Kaartinen.

    Searching the english word for Netzneutralität – it seams to be netneutrality – that I hope will be respected in law.

    I try to argue in my kind of rotton english. I know – growing up with calculators followed by computers and Internet – that it was not made for watching TV and transport the masses of data it needs. MY INTERNET is slowed down (from 6 Mbit/s to 3,5 MBit/s) by telekom.de – because they build a expensive product – and want sell – so they have to guarantie the data-expensive service, the internet isn’t made for. In consequence they have had to slow down my Internet-connection for my normal internet using. Not only me.

    Hundreds of peoples internet-connections are slowed down – for one hyperfast internet-connection, the net is not build for. The time before – this telekom builds a infrastructure only for high price segment, and leave the rest of peoples alone – with cables older than the people itself. It is like – poor people becomes bad quality water, because somebody pays for excluding them from the good.

    Please stop leaving the great mass of normal working poor people alone with a no more useful Internet. Netneutrality is the way to .. and I hope You are with me

    Best regards
    Maxen, Christian
    Knausstr. 3
    1…. BERLIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.