Demokratie

Livestream: Enquete-Sitzung zu Adhocracy und Beteiligung

Update: Sitzung ist vorbei. Hier ist der Kommentar in einem Extra-Artikel.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Nachhören kann man die Sitzung in zwei MP3: 1 / 2

In wenigen Minuten fängt leicht verspätet die für 14:00 Uhr angesetzte Sondersitzung der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft zu den Themen Adhocracy und Partizipation an. Da die Bundestagsverwaltung die Sitzung erst zeitversetzt um 19:00 Uhr überträgt, senden wir jetzt einen Audio-Livestream aus der Sitzung. Zusammen mit den vielen Live-Tweets auf Twitter mit dem Hashtag #eidg kann man so die Sitzung besser live verfolgen.

(Gerüchten zufolge könnte sich Beginn noch bis 14:30 / 15:00 Uhr hinziehen, FDP und Union fehlen noch komplett. Die überlegen wahrscheinlich eine Strategie, wie sie mit unserem Antrag umgehen sollen).

Hier ist der Player:

Update: Um 14:00 Uhr war die Opposition vor Ort, aber die Fraktion fehlte. Unklar war, ob wir pünktlich beginnen, es gab nur Gerüchte, dass die Fraktion sich noch abstimmen will. Gegen 14:23 Uhr kam die Fraktion dann rein, um erstmal eine Aussetzung bis 14:45 Uhr zu beantragen. Deshalb gibts gerade wieder keinen Livestream. Ab 14:45 Uhr gehts weiter. Wer will, kann mal die Kosten für die Stunde Verspätung berechnen, das ziehen wir dann bei Adhocracy wieder ab.

Update: Sitzung geht weiter. Wir sitzen mit Livestream an der Hausanlage, Stream klappt wohl nur, wenn ein Mikrofon an ist. (Anscheinend gibts auch eine Begrenzung bei 1000 Mikes, was wir eben erst herausgefunden haben. War ein Test, werden wir aber deshalb voraussichtlich nicht nochmal für sowas nutzen. Da wird aber eine MP3 rausgeworfen. Vielleicht unterbrechen wir einfach mal mittendrin kurz, um die MP3 zu erzeugen und dann weiter zu streamen.)

Update: Wir haben einen zweiten parallelen Livestream (Da senden wir nur Audiokanal, nicht wundern, dass Video-Widget eingebunden ist):

Watch live streaming video from netpolitics at livestream.com

Der zweite hat aber auch bereits die Hörergrenze der Basis-Version erreicht. Hat jemand für die Zukunft vielleicht mal eine freie Infrastruktur, wo wir über MP3 senden könnten?

Nochmal Update: Ein dritter Livestream wurde bei Ustream geschlatet (Bald haben wir alle Plattformen parallel geschaltet):


Live TV by Ustream

So:

Unser Antrag der fünf Sachverständigen wurde leider durch einen Änderungsantrag von padeluun verwässert. Diesem konnte ich nicht zustimmen, weil da einiges eher unverbindlich wurde und wir in der Diskussion und im Beschluß in der Enquete schon weiter waren. Zumal die ganze Sitzung äusserst merkwürdig war und die Fraktion viele Geschäftsordnungstricks angewendet hat, um bloß nicht unseren Antrag zuerst abstimmen zu müssen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
24 Kommentare
  1. Und ich war schon auf der Suche nach einem Livestream der Sondersitzung. Danke, Markus! :-)

    Bisher (14:31) erreicht meine Ohren nur ein seichtes Rauschen.

  2. Mist ich hatte bis eben noch eine Zuhoererplatz. Dann hab ich neu gestartet weil ich kurz was gehoert habe und dann nichts mehr und jetzt bin ich auch bei max. Anzahl :(
    @markus Wieviele Plaetze haben die bei dem Stream? Mich wuerde ja mal der Andrang Interessieren. :)

    1. streams.xenim.de ist freie struktur und skaliert chic. ;) die von janne erwähnten „für bis zu 500 Hörer“ sind stark untertrieben … 6 – 9 server, die jeweils > 100 hörer tragen, sollten für mindestens das doppelte gewappnet sein, vor allem weil über tag um diese zeit ja nichts anderes im netz läuft. ;)

  3. Nachdem ich mir das nun angehört habe ist mir zunächst mal jegliches Interesse an einer politischen Mitarbeit vergangen. Ganz abgesehen davon, ob ich fachliche Kompetenz besitze oder nicht.

    Aber das ist mir ehrlich gesagt viel zu viel gewesen. Da brauch sich die FDP nicht über die Grünen aufregen oder andersrum … das war doch alles nur noch peinlich!

    So kam das jedenfalls bei mir an!

  4. @Markus: Zumindest letztes Jahr reichte noch eine Mail mit kurzer Begründung, um bei Mogulus/Livestream das Zuschauerlimit aufzuheben. Keine Ahnung, ob das noch geht. Ich habe meine Freischaltung damals innerhalb von einer Stunde bekommen.

  5. Wieso ist im Artikel eigentlich immer von „der Fraktion“ die Rede? Wenn überhaupt, kann man nur von der Opposition und der Koalition als übergreifende Gruppen sprechen. Alle Fraktionen im BT entsenden Mitglieder in die Enquete. Diese bilden dort jedoch keine Fraktionen…

  6. Ich finds ja cool, dass ihr auch den Weg zu 1000Mikes gefunden habt. Ich persönlich sende auch dort. Das mit der Hörerbegrenzung habt ihr richtig gemerkt. 1000Mikes hat Anfang des Jahres Pro Pakete eingeführt, damit sie ihre Kosten tragen. Deswegen gibt es Pakete für 19 bis 49 Euro pro Monat(http://de.1000mikes.com/app/proAccounts.xhtml). Also wenn ihr mehr Hörer wollt: Im Paket pro E bekommt ihr bis zu 750 Hörer gleichzeitig und bei Pro Plus E gibts bis zu 4500 Hörer. Ist leider auf der Seite nicht sofort ersichtlich ;) Wollte ich euch aber mal mitteilen. Dann könnt ihr auch per Encoder senden und mit einer Qualität von 128 kbits.

    Also wäre cool, wenn ihr mal wieder darüber sendet, da auf der Plattform derzeit nicht soviel los ist und ich denke ihr könntet dieses Projekt voran bringen.

    1. @Christoph: Danke für den Hinweis, aber nach den Erfahrungen setzen wir 1000Mikes nicht mehr für solche Zwecke ein, weil wir sowas nur sporadisch (und dann auch noch unkommerziell) machen und dafür keine regelmäßige Monatsgebühr bezahlen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.