Arduino – The Documentary

Bei Vimeo findet sich eine fast 30 Minuten lange Dokumentation über das Open-Hardware-Projekt Arduino.

Arduino The Documentary (2010) English HD from gnd on Vimeo.

Ein Download findet man im Internet Archive.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten.

Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

 

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten.

Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Dann unterstütze uns hier mit einer Spende.

8 Ergänzungen
  1. Faszinierend: In einer 30minütigen Dokumentation dauert es knapp über 22 Minuten, bis erstmals ansatzweise erklärt wird, was dieses Ding überhaupt ist und was man damit machen kann.

    Anders gesagt: Die Doku ist vermutlich eine hübsche Anekdotensammlung für Leute, die sich schon länger damit beschäftigen, aber absolut nichts für Leute, die bislang höchstens mal den Namen gehört haben.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.