Video: Urheberrechte auf 95 Jahre ausweiten?

Die britische Open Rights Group erklärt in einem schönen fünf Minuten langen Video, was die Problematik hinter einer Schutzfristverlängerung für Urheberrechte ist. Das Video sollte man sich anschauen:

Am 27. 1. lädt die Open Rights Group zu einer Veranstaltung im Europaparlament ein. Mehr Informationen bietet die Kampagnen-Website „Sound Copyrights

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

8 Ergänzungen

  1. Im Grunde geht es denen darum das das Urheberrecht zu einem art Produkt wird das gehandelt und vermietet werden kann und das am besten für immer.

    Das dabei die Freiheit und die künstlerische Kreativität auf der Strecke bleiben interessiert die doch nicht im allergeringsten.
    Für die geht es nur darum das sich mit einem Werk viel Geld verdienen lässt und alles andere ist nebensächlich.

    Das hat nichts mehr mit Kunst oder Kultur zu tun sondern nur noch mit reinem kommerz.
    Da ich aber Kunst will bleibt mir nichts anderes übrig als die Kommerzielle Musikindustrie zu BOYKOTTIEREN.

  2. schlechtes video, zum einschlafen langsam

    das kann man vielleicht al powerpoint-präsentation machen

    aber wenn man das thema auf yutube bringen will muss mans schon besser machen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.