Kultur

Medienhack: Neo Magazin Royale und der Varoufakis-Stinkefinger

TV kann doch noch subversiv sein. Das Neo Magazine Royale behauptet, den Stinkefinger von Varoufakis als Medienhack bei Günther Jauch platziert zu haben. Am Sonntag echauffierte sich Günther Jauch über einen Stinkefinger, den der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis vor zwei Jahren uns Deutschen gezeigt haben soll. Varoufakis erklärte noch in der Sendung, dass das ein […]

Lesen Sie diesen Artikel: Medienhack: Neo Magazin Royale und der Varoufakis-Stinkefinger
Netzpolitik

Strafanzeige: Geheimnisverrat im Kanzleramt

Die Staatsanwaltschaft Berlin soll wegen des Verdachts des Verrats von dienstlichen Geheimnissen gegen die Bundesregierung ermitteln. Diese Forderung wird in einer Strafanzeige erhoben, die im Nachgang der Äußerungen von BND-Präsident Gerhard Schindler und Geheimdienstkoordinator Klaus-Dieter Fritsche gegenüber den Obleuten im BND-NSA-Untersuchungsausschuss gestellt wurde. Schindler und Fritsche berichteten über eine gemeinsame, natürlich geheime Operation des BND […]

Lesen Sie diesen Artikel: Strafanzeige: Geheimnisverrat im Kanzleramt
Linkschleuder

Gleich 6x Netzpolitik in den Top 10 der Vernachlässigten Nachrichten 2015

Die Initiative Nachrichtenaufklärung e. V. hat die Top Ten der Vernachlässigten Nachrichten 2015 vorgestellt. Dabei sind gleich sechs netzpolitische Themen. Die Jury der Initiative Nachrichtenaufklärung e. V. präsentiert jährlich zehn Nachrichten oder Themen, die in der medialen Berichterstattung zu kurz gekommen sind. Es handelt sich um Themen, die für die deutsche Öffentlichkeit relevant sind, über […]

Lesen Sie diesen Artikel: Gleich 6x Netzpolitik in den Top 10 der Vernachlässigten Nachrichten 2015
Wissen

Schrecken ohne Ende? Das Leistungsschutzgeld reloaded

Diesen Freitag lädt irights zur Diskussion über das Leistungsschutzrecht für Presseverlage, nämlich am 27. Februar um 12:30 Uhr, in den Deutschen Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Raum 400E. Unter dem Motto „Ende mit Schrecken oder Schrecken ohne Ende?“ soll vor der zweiten Anhörung im Rechtsausschuss (siehe unten) über die Zukunft des gesetzgeberischen Missgriffs diskutiert werden. Das Programm: 12:30 […]

Lesen Sie diesen Artikel: Schrecken ohne Ende? Das Leistungsschutzgeld reloaded
Linkschleuder

Bundespressekonferenz: Zu viele Fragen unerwünscht

Tilo Jung stellt ja in den letzten Monaten vermehrt Fragen in der Bundespressekonferenz (BPK), erfreulicherweise auch öfter zu netz- und technologiepolitischen Entwicklungen, beispielsweise zur Netzneutralität und vielen weiteren aktuellen Themen. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass er heute nach seinen Fragen, die sich auch auf die Pressefreiheit bezogen, eine derbe Kollegenschelte abbekommen hat, die […]

Lesen Sie diesen Artikel: Bundespressekonferenz: Zu viele Fragen unerwünscht
Netzpolitik

Zugang zum Europäischen Polizeikongress: Innenministerium stärkt uns den Rücken!

Wir hatten ja diese Woche berichtet, dass einige unserer Redaktionsmitglieder mit offenkundig gelogenen Ausreden abgespeist wurden, als sie versuchten, sich beim Europäischen Polizeikongress zu akkreditieren. Tilo Jung hat freundlicherweise dazu in der Bundespressekonferenz eine Frage gestellt und bezog sich zunächst auf die Rangliste der Pressefreiheit 2015, die „Reporter ohne Grenzen“ kürzlich veröffentlicht hatte. Befragt nach […]

Lesen Sie diesen Artikel: Zugang zum Europäischen Polizeikongress: Innenministerium stärkt uns den Rücken!
Linkschleuder

Swissleaks

Die Süddeutsche Zeitung ist Kooperationspartner bei der Aufklärung der Swissleaks. Die Geschichte „Hervé Falciani: Bube, Damen, Ass“ erklärt lesenswert, wie die Daten von der Bank HSBC über einen Insider dann als Whistleblower an die französische Steuerfahndung gekommen sind (und später bei Journalisten landeten.) Hervé Falciani sorgte bei der HSBC Schweiz für den größten ­Bankdatendiebstahl aller […]

Lesen Sie diesen Artikel: Swissleaks
Linkschleuder

AstroTV-Hack

Das Peng-Collective hat sich beim Berliner Eso-Verkaufs-Sender Astro-TV eingeladen und bei einer Performance vor laufenden Kameras dem Moderator ein Ei über dem Kopf zerschlagen. Das gibts als kurzes Video hier zu sehen: Gleichzeitig hat Peng die Webseite astro.rip online gestellt und fordert Bürger auf, sich bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg über den Sender zu beschweren, der […]

Lesen Sie diesen Artikel: AstroTV-Hack
Überwachung

Bild warnt: Bei den Snowden-Enthüllungen arbeiten Aktivisten mit!

Bild.de, das Zentralorgan westlicher Sicherheitsbehörden, warnt in einem Beitrag vor dem Spiegel, denn dort schreiben Aktivisten mit!11 Konkret geht es um Artikel über Snowden-Enthüllungen und am Sonntag haben sie unter der letzten Enthüllung diverse Namen von Nicht-Spiegel-Festangestellten wie Jacob Appelbaum und Andy Müller-Maguhn gefunden. Gleich NEUN Autoren stehen unter der neuesten NSA-Enthüllung im aktuellen „Spiegel“. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Bild warnt: Bei den Snowden-Enthüllungen arbeiten Aktivisten mit!
Linkschleuder

Aggressivität im Netz: Wenn der Leser zum Tier wird

Auch bei Tagesschau.de macht man sich Gedanken, was man mit den Kommentarspalten anfangen soll: Aggressivität im Netz – Wenn der Leser zum Tier wird. In der der Redaktion von tagesschau.de passen Moderatoren auf, dass solche Dinge nicht auf der Seite veröffentlicht werden. Bei bis zu 2000 Kommentaren täglich haben sie gut zu tun. Nicht immer […]

Lesen Sie diesen Artikel: Aggressivität im Netz: Wenn der Leser zum Tier wird
Kultur

Twitter-Missverständnis im Porno-Sommerloch: Johannes Kahrs vs. Tagesspiegel

Der Hamburger SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs nutzt seit längerem fleissig Twitter. Das bekam aber kaum jemand mit, weil er nur rund 5000 Follower hat. Bis dann gestern der Tagesspiegel mitten im Sommerloch mit der Story „Porno im Kurznachrichtendienst“ raus kam. Der Vorwurf an Kahrs, Beauftragter der Fraktion für die Belange von Schwulen und Lesben, war die […]

Lesen Sie diesen Artikel: Twitter-Missverständnis im Porno-Sommerloch: Johannes Kahrs vs. Tagesspiegel
Linkschleuder

Meinungsforschung: Wie Homer Simpsons unsere politische Meinung formt

Hörenswert bei DRadioWissen: Meinungsforschung – Wie Homer unsere politische Meinung formt. Der trottelige, phlegmatische und meist völlig inkompetente Homer Simpson ist alles andere als eine politische Leitfigur. Und dennoch beeinflusst er uns mehr, als wir glauben. Nachrichten beeinflussen unser politisches Denken. So weit so schlüssig und auch medienwissenschaftlich belegt – „Priming“ nennt sich die dazugehörige […]

Lesen Sie diesen Artikel: Meinungsforschung: Wie Homer Simpsons unsere politische Meinung formt
Kultur

Nominierung bei den LeadAwards

Vor einem Monat haben wir uns über den Gewinn eines Grimme-Online-Awards in der Kategorie Spezial gefreut. Jetzt sind wir bereits wieder für etwas nominiert worden: Die LeadAwards bezeichnen sich als “Deutschlands führende Auszeichnung für Fotografie, Medien und visuelle Kommunikation” und in der Zeitungs- und Zeitschriftenwelt ist der Preis sehr beliebt. Zum dritten Mal dabei Wir […]

Lesen Sie diesen Artikel: Nominierung bei den LeadAwards
Linkschleuder

ZDF-Journalist singt für uns der Kanzlerin „Happy birthday“

Udo van Kampen ist Journalist und Leiter des ZDF-Studios in Brüssel. Unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute ihren 60. Geburtstag und ist gerade zu Gast in Brüssel beim EU-Rat. Van Kampen nutzte die Chance, ihr auf einer Pressekonferenz heute morgen ein Ständchen zu bringen. Wir mussten erstmal nachschauen, ob van Kampen für die Heute-Show unterwegs […]

Lesen Sie diesen Artikel: ZDF-Journalist singt für uns der Kanzlerin „Happy birthday“
Generell

Filmische Aufbereitung des NSU-Prozesses als Beispiel für die Möglichkeiten des Online-Journalismus

Die Süddeutsche Zeitung hat letzten Donnerstag ihre Berichterstattung über das erste Jahr im NSU-Prozess um einen eigens produzierten Film erweitert. Der Dialog des Filmes basiert ausschließlich auf O-Tönen der Verhandlung und beruht auf den Mitschriften der SZ-JournalistInnen Annette Ramelsberger, Tanjev Schultz und Rainer Stadler. Eingebettet ist er in eine als „Digitalreportage“ bezeichnete multimediale Aufbereitung der ersten […]

Lesen Sie diesen Artikel: Filmische Aufbereitung des NSU-Prozesses als Beispiel für die Möglichkeiten des Online-Journalismus
Generell

Alternative Medienakademie Wien 7.-17.11.

Vom 7.-17. 11. findet in Wien erstmals die Alternative Medienakademie (AlMA) statt. Das Motto „Wer alternative Medien will, muss sie auch machen“ steht auch für die Struktur hinter der AlMA: selbstorganisiert. Eine Gruppe von Medien-, Netz- und politische Aktivist_innen hat sich zusammengetan und für den Rahmen gesorgt. Inhalt gibt’s in Workshops und Podiumsdiskussionen zu den […]

Lesen Sie diesen Artikel: Alternative Medienakademie Wien 7.-17.11.
Öffentlichkeit

Mazedonien: Widerstand gegen geplantes Mediengesetz formiert sich

Seit Anfang des Jahres existiert ein Entwurf zu einem neuen Mediengesetz in Mazedonien, welches die Kontrolle des Staates über die mazedonischen Medien ausweiten würde. Beobachter und Experten sehen durch den Gesetzesentwurf die freie Meinungsäußerung in Gefahr und befürchten eine Zensur der Medien. Nun formiert sich mit „The Front for Freedom of Expression“, einem Zusammenschluss von […]

Lesen Sie diesen Artikel: Mazedonien: Widerstand gegen geplantes Mediengesetz formiert sich
Podcast

Zeitungssterben – Wer zahlt für die Wahrheit?

„hr2 – Der Tag“ hat gestern über „Zeitungssterben – Wer zahlt für die Wahrheit?“ berichtet und meinte damit Journalismus im Wandel. Im ersten Teil kommen vor allem ältere Printjournalisten zu Wort, die der Meinung sind, dass mit dem Trägermedium Zeitung auch die Demokratie und der Journalismus gefährdet sind, zum Schluß konnte ich nochmal kurz was […]

Lesen Sie diesen Artikel: Zeitungssterben – Wer zahlt für die Wahrheit?
Podcast

Radio: Die wundersame Welt der Medienfakes

Der Deutschlandfunk hat gestern in seiner Sendung Freistil über „Marsianer in Grover’s Mill! Die wundersame Welt der Medienfakes.“ berichtet. Manchmal dienen sie der politischen Manipulation, manchmal sind sie künstlerisches Experiment, und manchmal soll damit einfach nur Geld verdient werden. Im digitalen Zeitalter sind Fälschungen einfach herzustellen. Können wir noch zwischen Fakes und Fakten unterscheiden? Oder […]

Lesen Sie diesen Artikel: Radio: Die wundersame Welt der Medienfakes