Generell

TVU Player 2.2 erschienen: internationales P2P-Breitband-TV

Liebe TVU Networks aus Shanghai, Euer neuer Player ist ja schön und netter anzusehen als in der alten Version. Es macht auch nichts, dass er noch ab und an abstürzt, denn endlich kann ich einige der Fernsehkanäle von daheim in Taipei gucken, ohne doch noch eine Satellitenschüssel kaufen zu müssen. (Das geht ja mit der […]

Lesen Sie diesen Artikel: TVU Player 2.2 erschienen: internationales P2P-Breitband-TV
Generell

Telepolis über die DRM-Kompetenz von Bitkom

Torsten Kleinz remixed bei Telepolis die Studie über die digitale Medienwelt im Auftrag vom Verbraucherzentrale Bundesverband und die MP3-Partyhinweise von Bitkom, über die ich zuletzt mal geschrieben hatte: Copyright-Verwirrung. DRM – digitales Rechtemanagement – sollte eigentlich Klarheit für die Konsumenten bringen, wie sie korrekt mit digitalen Waren umzugehen haben. Doch in der Realität ist die […]

Lesen Sie diesen Artikel: Telepolis über die DRM-Kompetenz von Bitkom
Generell

Netzeitung überrascht mit Netzkompetenz

Herrjemine, die Netzeitung zeigte auch schonmal mehr Netzkompetenz in früheren Tagen. In dem Artikel über die Gründung der Piratenpartei in Österreich mit dem „wenig“ reisserischen Titel „Raubkopierer gründen «Piratenpartei»“ findet man folgende Stilblüte: Die deutsche Piratenpartei soll Anfang September gegründet werden. Das kündigen die Organisatoren im Online-Lexikon Wikipedia und eigenen Diskussions-Foren an. Dort planen sie […]

Lesen Sie diesen Artikel: Netzeitung überrascht mit Netzkompetenz
Generell

Economist über DRM

Dieser Economist-Artikel ist zwar schon aus dem vergangenen Jahr, aber immer noch absolut lesenswert, vor allem wegen der Zitate: The digital home – Science fiction? This challenge is daunting because DRM technologies should not only be compatible today, but for all eternity. Otherwise, consumers will be afraid to pay for content, and will stick with […]

Lesen Sie diesen Artikel: Economist über DRM
Generell

Creative Commons in den Medien: Brasilien und Italien

Auf dem iCommons-Gipfel in Rio de Janeiro wurde es verkündet, seit drei Wochen veröffentlicht nun die staatliche brasilianische Agentur Radiobrás ihre Meldungen und multimedialen Beiträge unter der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen-Lizenz. Damit wird erlaubt, Inhalte von Radiobrás weiter zu verbreiten und auch kommerziell zu nutzen. Einzige Bedingungen sind die Namensnennung des Urhebers, also […]

Lesen Sie diesen Artikel: Creative Commons in den Medien: Brasilien und Italien