Generell

Spass mit Cross-Site Scripting

Mit Cross-Site-Scripting kann man viel Spass haben, wie gerade wieder eine russische Internetseite den US-amerikanischen CBS-News beweist. Mit dem richtigen Link findet sich dort eine News, dass George W. Bush einen neunjährigen Securityexperten zum neuen Vorsitzenden des „Information Security Deportment“ gemacht habe.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Michael Antipov was noticed by the FBI service for his outstanding skills in the sphere of Information Security. He proved his ability to preside the abovementioned department defending 34 governmental web sites from Lebanon terrorist attacks.

Michael Antipov, sun of the top-secret US spy, was born in Russia. 2 years of age, together with his parents, he moved to the USA to start his carrier in the CIA kindergarten. He continued his studies in the educational institution sub controlled by the CIA (names being erased for purpose of the National Security). He obtained his MS degree being at the age of 7. Having reached the age of 8 he already had a PhD.

Und mittels sozialen Netzwerken und IM, Mail,. etc. wird dieser Link sicherlich den einen oder anderen Menschen erreichen, der/die sich die URL nicht genau anschaut.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.