Datenschutz

CDU-Wunschliste für noch mehr Überwachung

Jetzt gibt es dann wohl den Wolfgang-Katalog I. Der Rabenhorst hat die Punkte mal zusammengefasst: Die Kriegserklärung der Großen Koalition der großen Brüder. * Präventive(?) Rasterfahndung für das BKA. * Präventive(?) Online-Durchsuchung für das BKA und nicht nur für die Geheimdienste. * Instrumentalisierung der LKW Maut-Daten für Fahndungszwecke bei schweren Straftaten und Terrorismus. Referentenentwurf dazu […]

Lesen Sie diesen Artikel: CDU-Wunschliste für noch mehr Überwachung
Datenschutz

Bundestag bekommt den ePass erklärt

Der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages erklärt den ePass im „Aktuellen Begriff“. Seit dem 1. November 2005 werden in der Bundesrepublik Deutschland elektronische Reisepässe ausgegeben. Diese sind mit einem Chip versehen, auf dem neben den Personendaten auch ein Lichtbild des Ausweisinhabers gespeichert sind. Derzeit wird erprobt, weitere biometrische Daten, wie z.B. Fingerabdrücke, auf den Chip […]

Lesen Sie diesen Artikel: Bundestag bekommt den ePass erklärt
Überwachung

Neues von der Biometrie-Front

Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag zentrale Datenbanken für die biometrischen Daten gefordert. Diese sollte es eigentlich laut Innenministerium nie geben. Das war zumindest die Propaganda bei der Einführung der biometrischen Daten in Pässen. Der Chaos Computer Club wendet sich jetzt in einer Pressemitteilung gegen die Pläne: CCC warnt vor biometrischer Vollerfassung. Obwohl das BMI […]

Lesen Sie diesen Artikel: Neues von der Biometrie-Front
Datenschutz

Berichte aus dem Bundesrat

Der Bundesrat hat heute wieder verschiedene netzpolitische Themen behandelt. Dabei waren das Telemediengesetz, das Killerspiel-Verbot und der zentrale Abgleich biometrischer Passdaten auf der Tagesordnung. Heise: Bundesrat hat keine Bedenken gegen Telemediengesetz Der Bundesrat hat in seiner Plenarsitzung am heutigen Freitag keine Einwände gegen die vom Bundestag Mitte Januar verabschiedete Neuordnung des Medienrechts im Rahmen des […]

Lesen Sie diesen Artikel: Berichte aus dem Bundesrat
Datenschutz

Der Fehlpass im Tagesspiegel

Dre Tagesspiegel berichtet über den ePass: Der Fehlpass. Fälschungssicher, Missbrauch ausgeschlossen: die Worte des Staates bei der Einführung des elektronischen Ausweises. Er hat unrecht. […] Für das Innenministerium nicht. Wenn ein Bürger dort anruft und nachfragt, bekommt er zum Beispiel Annette Ziesig an den Apparat. Sie ist eine der Sprecherinnen, zuständig für Fragen zum E-Pass. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Der Fehlpass im Tagesspiegel
Generell

Nur zwei Jahre Herstellergarantie auf RFID-Chips im britischen ePass

Wie der Inquirer meldet hat das britische National Audit Office (NAO) seinen Bericht zur Einführung des elektronischen Reisepasses veröffentlicht. Neben den vermuteten Kosten geht der Bericht auch auf Garantieleistungen bezügich der RFID-Chips ein. Einer Gültigkeit der Reisedokumente von bis zu 10 Jahren steht eine Garantie der Hersteller für die integrierten Chips von lediglich zwei Jahren […]

Lesen Sie diesen Artikel: Nur zwei Jahre Herstellergarantie auf RFID-Chips im britischen ePass
Datenschutz

Gesetzentwurf für Fingerabdrücke im Pass

Heute im Bundestag verkündet einen Gesetzentwurf der Bundesregierung mit dem Ziel, zukünftig Fingerabdrücke im Pass zu speichern. Berlin: (hib/SUK) Künftig sollen Pässe und Reisedokumente neben Fotos auch Fingerabdrücke enthalten. Die Bundesregierung hat einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Änderung des Passgesetzes (16/4138) vorgelegt. Zur Begründung heißt es, der Rat der Europäischen Union habe „die Aufnahme des Gesichtsbildes […]

Lesen Sie diesen Artikel: Gesetzentwurf für Fingerabdrücke im Pass
Datenschutz

EU: RFID-Tags sind nicht beliebt

Die BBC berichtet über eine Studie der EU-Kommission, wonach RFID-Tags bei europäischen Bürgern in der derzeitigen Form nicht gerade beliebt sind: Radio tags spark privacy worries. A perceived threat to privacy posed by radio tags has emerged as the main fear in an EU study of the technology. Unveiling the study, EU commissioner Viviane Reding […]

Lesen Sie diesen Artikel: EU: RFID-Tags sind nicht beliebt
Datenschutz

Neu im Angebot: Die elektronische Ausländerkarte

Jeder Tag mal was neues. Die elektronische Ausländerkarte hatten wir noch nicht. Aber bald schon, denn die Bundesregierung hält sie für eine tolle Idee. Und warum? Na, ist doch klar: It´ s the Industriepolitik, stupid. War doch auch schon bei den biometrischen Pässen und den meisten anderen Karten so. Mit einer elektronischen Ausländerkarte, die vom […]

Lesen Sie diesen Artikel: Neu im Angebot: Die elektronische Ausländerkarte
Datenschutz

E-Government 2.0: Elektronischer Personalausweis

Die Bundesregierung hat heute das „Zukunftsorientierte Verwaltung durch Innovationen„-Programm mit dem Unterprogramm „E-Government 2.0“ verabschiedet. Der zentrale Punkt ist die Einführung eines elektronischen Personalausweises. Dieser soll wie der Reisepass mit einem Chip versehen werden. Wolfgang Schäuble verkündete die Ziele des Regierungsprogrammes: Mit dem Programm hat das Kabinett folgende Ziele beschlossen: Überflüssige Bürokratie und vermeidbare Verwaltungsprozesse […]

Lesen Sie diesen Artikel: E-Government 2.0: Elektronischer Personalausweis
Generell

Mit RFID in Pässen Bomben explodieren lassen?

Die US-Firma Flexilis ist der Meinung, dass man mit RFID in Pässen zielgerichtet Bomben hochgehen lassen kann. Hier ist ein ca. fünf Minuten langes Video: SpOn berichtet darüber: Funkchip-Reisepass zündet Bombe. Die Fachleute haben nämlich gezeigt, dass es möglich ist, die Nationalität eines RFID-Reisepasses festzustellen und die Zündung einer Bombe wiederum von diesem Kriterium abhängig […]

Lesen Sie diesen Artikel: Mit RFID in Pässen Bomben explodieren lassen?
Generell

Sind die e-Pässe fälschungssicher?

Wired berichtet über die Ankündigung des deutschen Security-Consultants, Lukas Grunwald, dass der RFID-Chip in dem „fälschungssicheren“ neue Pass relativ leicht zu fälschen sein soll: Hackers Clone E-Passports. In a demonstration for Wired News, Grunwald placed his passport on top of an official passport-inspection RFID reader used for border control. He obtained the reader by ordering […]

Lesen Sie diesen Artikel: Sind die e-Pässe fälschungssicher?
Datenschutz

Wer hat meine Daten?

Gerade in der Fernsehzeitung gesehen: Heute abend gibt es im Ersten eine Doku über Datenschutz. Jeder Kauf mit Kundenkarte, jeder Besuch auf Internetseiten hinterlässt Spuren, die von Datenhändlern begierig gesammelt, ausgewertet und verkauft werden. Vorlieben, Leidenschaften, selbst geheime Wünsche von jedem von uns werden gespeichert und in Umlauf gebracht, zu Nutzerprofilen zusammengefasst und transparent gemacht. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Wer hat meine Daten?
Datenschutz

Schreibrecht 2006 – Wettbewerb

Auf Telepolis wird ein Schreibwettbewerb eröffnet: „Schreibrecht 2006„. 22 Jahre nach dem Orwelljahr 1984 hat die einst so bedrohliche Vision ihren Schrecken verloren. Der immerwährende Krieg erinnert an den seit 2001 stattfindenden „War on Terror“, Nachrichten- und Medienmanipulation ist an der Tagesordnung und (versteckte) Kameras sind allgegenwärtig. Doch auch die anderen düsteren Visionen einer Zukunft […]

Lesen Sie diesen Artikel: Schreibrecht 2006 – Wettbewerb
Generell

Mann lässt sich Fingerabdrücke transplantieren

Um in die USA einreisen zu können hat sich ein Jamaikaner Haut seiner Füsse auf die Finger transplantieren lassen. Der Gesuchte wollte damit die biometrischen Kontrollen überlisten, wurde aber gefasst, als einem Beamten die entstellten Finger auffiehlen. Deutlich schmerzfreier, billiger und wahrscheinlich erfolgreicher wäre wohl das Verfahren des Chaos Computer Clubs gewesen, der schon vor […]

Lesen Sie diesen Artikel: Mann lässt sich Fingerabdrücke transplantieren
Generell

Japan testet Überwachungssystem zur Gesichtserkennung

Im Bahnhof des Regierungsvirtels von Tokio wird derzeit ein Überwachungssystem mit Gesichtserkennung getestet. Beim passieren der Fahrkartensperre nehmen Kameras dabei die Gesichter auf und vergleichen diese gegen eine Datenbank von Gesuchten. Überprüft werden soll ebenfalls die Erkennungsleistung bei der Verwendung von Sonnenbrillen und Masken.

Lesen Sie diesen Artikel: Japan testet Überwachungssystem zur Gesichtserkennung
Datenschutz

Interviews mit Peter Schaar zum Datenschutz

Niels Boeing hat für Technology Review ein Interview mit Peter Schaar, dem Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit gemacht: „Jede Überwachungsbefugnis stellt eine Grundrechtseinschränkung dar“. Gestern gabs schon ein Interview mit Peter Schaar im Deutschlandradio: Schaar gegen zentrale Einsicht in biometrische Daten. Dieses kann man sich auch noch im Stream anhören. In diesem Zusammenhang auch interessant: […]

Lesen Sie diesen Artikel: Interviews mit Peter Schaar zum Datenschutz
Datenschutz

Datenspuren in Dresden: Privatsphäre war gestern

Am 13. und am 14. Mai 2006 findet im Kulturzentrum Scheune in Dresden das nächste Datenspuren-Symposium mit dem Motto „Privatsphäre war gestern“ statt. Der Chaos Computer Club Dresden organisiert wieder die jährliche Veranstaltung. Das Programm soll morgen stehen, bisher gibt es eine Übersicht der Vorträge und Workshops.

Lesen Sie diesen Artikel: Datenspuren in Dresden: Privatsphäre war gestern
Überwachung

250 Franken für vielleicht 5 Jahre haltbare Biometrie-Pässe

In der Schweiz wird es künftig, wenig überraschend, biometrische Pässe geben. Der „Pass 06“ wird ab September ausgegeben und muss wie anderswo extra teuer bezahlt werden: 250 Franken (etwa 160 Euro) kostet das Teil, dessen Nutzen nicht nur fragwürdig, sondern dessen technische Haltbarkeit auch offiziell ungeklärt ist: Das 250 Franken (etwa 160 Euro) teure Dokument […]

Lesen Sie diesen Artikel: 250 Franken für vielleicht 5 Jahre haltbare Biometrie-Pässe