Wissen

1,5 Millionen Lehrer- und Schüler-Blogs offline – Dank DMCA

Wegen der illegalen Verbreitung eines Fragebogens aus dem Jahre 1974 wurden heute, laut einer Stellungnahme der Betreiber, die Blogs von über eineinhalb Millionen Lehrern und Schülern vom Netz genommen. Die Verantwortlichen hatten das betreffende Dokument zuvor aus dem öffentlichen Bereich ihrer Server entfernt- doch das war nicht genug. Die Vorwarnzeit betrug 12 Stunden, zählend ab […]

Lesen Sie diesen Artikel: 1,5 Millionen Lehrer- und Schüler-Blogs offline – Dank DMCA
Kultur

Video-Wettbewerb ‚Why Open Education Matters‘: Ergebnis der Publikumswahl

Heute wurde das Ergebnis der Abstimmung über die beliebsten Videos zum Thema „Why Open Education Matters“ bekanntgegeben (vgl. Bericht zum Start des Votings). Der Wettbewerb wurde von Creative Commons in Kooperation mit dem US-Bildungsministerium und der Open Society Foundation ausgerichtet. Das Siegervideo stammt von der Firma Blink Tower aus Südafrika, die sich auf die Erstellung animierter […]

Lesen Sie diesen Artikel: Video-Wettbewerb ‚Why Open Education Matters‘: Ergebnis der Publikumswahl
Kultur

Forschungsgruppe Wahlen: 97 Prozent der deutschen Erwachsenen unter 40 sind online

Fast alle jungen Deutschen und 77 Prozent der Gesamtbevölkerung nutzen das Internet. Das hat die Forschungsgruppe Wahlen in ihren aktuellen Internet-Strukturdaten herausgefunden. Noch immer gibt es Unterschiede nach Alter, Bildung und Geschlecht. Seit zwölf Jahren erhebt die Forschungsgruppe Wahlen jedes Quartal in repräsentativen Telefon-Umfragen Strukturdaten zur Internet-Nutzung. In der aktuellen Ausgabe zum zweiten Quartal 2012 […]

Lesen Sie diesen Artikel: Forschungsgruppe Wahlen: 97 Prozent der deutschen Erwachsenen unter 40 sind online
Wissen

Nordrhein-Westfalen: Softwarepatente – Nein! Offene Standards – Ja!

Die Free Software Foundation Europe veröffentlichte heute ihre Freie-Software-Wahlprüfsteine für die Wahl zum Landtag Nordrhein-Westfalens am 13. Mai 2012. Alle hier aufgeführten Parteien konnten Stellung nehmen zu Fragen über die Umsetzung Offener Standards, den Einsatz Freier Software in der Bildung, Werbung für unfreie Software auf Webseiten der öffentlichen Verwaltung, Probleme der Herstellerabhängigkeit, Kontrolle über mobile […]

Lesen Sie diesen Artikel: Nordrhein-Westfalen: Softwarepatente – Nein! Offene Standards – Ja!
Datenschutz

Der Schultrojaner wird beerdigt

Das bayerische Kultusministerium hat in einer Pressemitteilung verkündet, dass die Bundesländer gemeinsam mit den Schulbuchverlagen die unsägliche Idee eines Schultrojaners beerdigt haben. In den Verhandlungen zwischen den Ländern und den Schulbuchverlagen konnte der Amtschef des Bayerischen Kultusministeriums, Dr. Peter Müller, Folgendes vereinbaren: • Von dem aus dem Jahre 2010 vorgesehenen Einsatz einer Plagiatssoftware zur Überprüfung […]

Lesen Sie diesen Artikel: Der Schultrojaner wird beerdigt
Wissen

Polen setzt auf offene Bildungsmaterialien

Wie die polnische Stiftung Nowoczesna Polska („modernes Polen“) gestern mitteilte, soll in Polen eine mit fast 11 Millionen Euro ausgestattete Initiative für die Schaffung offener Bildungsmaterialien gestartet werden. Ziel des Projektes ist es, Schüler der Klassenstufen vier bis sechs mit einem vollständigen Satz kostenloser und aktueller digitaler Schulbüchern zu versorgen. Polens Premier Donald Tusk verabschiedete […]

Lesen Sie diesen Artikel: Polen setzt auf offene Bildungsmaterialien

Als Internetlehrer an einer Grundschule

Kai Biermann von Zeit-Online war drei Tage lang in einer Grundschule, um den Schülern Internet zu unterrichten. Daraus hat er einen Erfahrungsbericht geschrieben: Als Internetlehrer an einer Grundschule. Da gibt es Zweitklässler, die über Skype und Jappy reden wollen, Viertklässler, die bereits etwas von Cookies und eBay verstehen und Fünftklässler, die sich auf Filesharingplattformen herumtreiben. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Als Internetlehrer an einer Grundschule
Datenschutz

Podiumsdiskussion zum Schultrojaner

Gestern fand im Gebäude der Heinrich-Boell-Stiftung eine Podiumsdiskussion zum Schultrojaner statt. Der Generalsekretär der Kultusministerkonferenz, Udo Michallik, stellte sich dabei der Kritik von Claudia Dalbert (Fraktionsvorsitzende der Grünen in Sachsen-Anhalt), „Bildungshacker“ Guido Brombach und André J. Spang, Lehrer aus Köln und e-Learning-Spezialist. Vertreter der Schulbuchverlage waren angefragt worden, hatten allerdings laut Moderator und Pisa-Versteher Christian […]

Lesen Sie diesen Artikel: Podiumsdiskussion zum Schultrojaner
Demokratie

Hollands Regierung überlässt Microsoft Schlüsselaspekte der Bildung

Holland hat einige der progressivsten Richtlinien zu Freier Software und Offenen Standards weltweit. Doch nun teilte kürzlich die Bildungsministerin Marja Bijsterveldt mit, dass sie nicht bereit wäre, die eigenen Richtlinien der holländischen Regierung für Offene Standards umzusetzen. Stattdessen wird die Regierung eine lang anhaltende Abhängigkeit der Bildungseinrichtungen von einem einzigen Anbieter akzeptieren. Holländische Schüler, die […]

Lesen Sie diesen Artikel: Hollands Regierung überlässt Microsoft Schlüsselaspekte der Bildung
Generell

FSA2011: Statement von Nina Hagen

Habe gestern noch von Nina ein kurzes Statement eingeholt – es folgt Begeisterung über die neue Protestbewegung, etwas über ihre Jugendrojekte, ein Appell für Freie Bildung und eine Wahlempfehlung. Vielen Dank an Leon für das tolle Aufnahme-Setup und entschuldigt bitte, dass ich ein paar Sekunden für den richtigen Audiopegel brauchte. Es gibt auch ein Video […]

Lesen Sie diesen Artikel: FSA2011: Statement von Nina Hagen
Kultur

USA investieren 2 Mrd. in Open Education

Die Entwicklung von Open Educational Ressources (Offene Bildungsmaterialien) interessiert in Deutschland leider fast Niemanden. In den USA ist das mittlerweile anders. Dort gibt es zahlreiche Initiativen, die sich um das Thema bilde und auch große Organisationen wie Mozilla und Creative Commons sind mit dabei. Die US-Regierung will sogar zwei Milliarden Dollar in den kommenden vier […]

Lesen Sie diesen Artikel: USA investieren 2 Mrd. in Open Education
Kultur

Gespräch mit der Peer-2-Peer University / Podcast

Im November 2009 organisierte die Peer-2-Peer University (P2PU) ihr erstes Treffen in Berlin. Aus verschiedenen Regionen der Welt reisten Organisatoren und Tutoren an, um die erste Phase der in 2009 gestarteten Plattform für peer-2-peer Kurse zu reflektieren und das Projekt weiterzuplanen. Die P2PU organisiert online Tutor-gestützte Lerngruppen rund um freie Lehrmaterialien (Open Educational Resources). Die […]

Lesen Sie diesen Artikel: Gespräch mit der Peer-2-Peer University / Podcast
Kultur

Roland Reuß im Kreuzzug gegen Open Access

Roland Reuß, Philologe und Professor für neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg, organisiert gerade einen Kreuzzug gegen Google-Books und die Open Access Bewegung im Allgemeinen. Irgendwie jedenfalls. Das wäre ja nicht so schlimm, wenn er nicht ständig seine Pamphlete in Medien unterbringen könnte und andere glauben, was er erzählt. Man kommt da teilweise aus […]

Lesen Sie diesen Artikel: Roland Reuß im Kreuzzug gegen Open Access
Generell

Online-Schulung für offene Lehrstrukturen bei Mozilla

Mozilla bietet im April einen sechswöchigen Online-Kurs mit dem Titel „Open|Web|Content|Education“ an. Die Schulung ist Mitorganisiert von ccLearn, einem Unterprojekt von Creative Commons, das gesetzliche, technische und soziale Barrieren bei der Verbreitung von Bildungsmaterialien minimieren will, sowie der Peer 2 Peer University, einer Online-Community für offene Studiengruppen. Die Kurse beginnen am 2. April. Sie sollen […]

Lesen Sie diesen Artikel: Online-Schulung für offene Lehrstrukturen bei Mozilla
Kultur

Unternehmen 2.0 + Arbeit 2.0

Ulrich Klotz schreibt in der Taz über die Neudefinierung des Arbeitsbegriffes: Unternehmen 2.0 + Arbeit 2.0. Zunächst eine kurze Antwort: Weil in Open-Source-Gemeinschaften Wertschöpfung auf Wertschätzung basiert. Es entsteht eine Kultur, die in vielerlei Hinsicht das Gegenteil des von Frederick W. Taylor geprägten Industrialismus darstellt. Der „Taylorismus“ machte den menschlichen Körper zum Anhängsel der Maschine […]

Lesen Sie diesen Artikel: Unternehmen 2.0 + Arbeit 2.0
Kultur

Deutscher Kulturrat zu Neuen Medien

Der Deutsche Kulturrat hat eine Stellungnahme zu Neuen Medien veröffentlicht: Eine Herausforderung für die kulturelle Bildung. Im Titel wird der starke Bildungs-Bezug des Textes schon deutlich. Sind eine Menge sinnvoller Forderungen drin, auch wenn ich nicht alles teile. Und lustige Stilblüten gibt es obendrein wie: Seit der Einführung beispielsweise des so genannten Web 2.0, bei […]

Lesen Sie diesen Artikel: Deutscher Kulturrat zu Neuen Medien
Kultur

Video erklärt die Kapstadt Open Education Declaration

Über die Kapstadt Open Education Declaration, eine Erklärung für offene Bildungs-Inhalte, hatte Andrea am Dienstag schon berichtet. In einem Video-Statement erklärt Mark Shuttleworth, was die Ziele der Erklärung und weitere Schritte sind: Inhalt von blip.tv anzeigen Hier klicken, um den Inhalt von blip.tv anzuzeigen Inhalt von blip.tv immer anzeigen Inhalt direkt öffnen

Lesen Sie diesen Artikel: Video erklärt die Kapstadt Open Education Declaration
Kultur

Do it yourSELF: Neue Lehr- und Lernplattform für Freie Software

Dem großen Angebot an freier Software steht häufig ein signifikantes Defizit an entsprechenden Kursangeboten und Unterrichtsmaterialien gegenüber. Um das zu ändern, hat sich vor einem Jahr das SELF Projekt(Science, Education and Learning in Freedom) gegründet. Ziel war die Entwicklung einer zentralen Plattform für barrierefreien Zugang zu didaktischem Material über freie Software und offene Standards. Das […]

Lesen Sie diesen Artikel: Do it yourSELF: Neue Lehr- und Lernplattform für Freie Software
Generell

ZDF mal erst im Internet und dann im TV

Ich weiß nicht, ob es sowas schon mal gegeben hat. Aber gestern hat das ZDF eine Sendung zuerst um 20 Uhr im Internet ausgestrahlt, bevor sie dann um 0:35 Uhr im ZDF in der Glotze erschien. Die Sendung hieß „Wieviel Rausch darf sein“ und sprach ohnehin eher jugendliche Drogenkonsumenten und Sozialpädagogen an. Man konnte per […]

Lesen Sie diesen Artikel: ZDF mal erst im Internet und dann im TV