Netzneutraliban – Karaoke von und mit MC Oettinger am Mic

Netzneutraliban – Karaoke von und mit MC Oettinger am Mic“ ist ein Remix der Taliban-Rede zur Netzneutralität von unserem Digitalkommissar Günther Oettinger.

In diesem Fenster soll ein YouTube-Video wiedergegeben werden. Hierbei fließen personenbezogene Daten von Dir an YouTube. Wir verhindern mit dem WordPress-Plugin "Embed Privacy" einen Datenabfluss an YouTube solange, bis ein aktiver Klick auf diesen Hinweis erfolgt. Technisch gesehen wird das Video von YouTube erst nach dem Klick eingebunden. YouTube betrachtet Deinen Klick als Einwilligung, dass das Unternehmen auf dem von Dir verwendeten Endgerät Cookies setzt und andere Tracking-Technologien anwendet, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen.

Zur Datenschutzerklärung von YouTube/Google

Zur Datenschutzerklärung von netzpolitik.org

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden

3 Ergänzungen

  1. Das eigentlich Erschreckende dabei ist, dass man gar nicht merkt, dass das zusammengeschnitten ist, weil „unser“ Digitalkommisar auch in echt so gebildet-eloquent daherredet…

  2. Der Mann kann eifach mit vielen Worten ganz wenig sagen, das meine Damen und Herren, muss mal einer dem Günni zu gute halten!
    … und ja, man muss hier auch mal sagen, das man de Internationalen Internetterrorismus Einhalt gebieten muss, dieses Netzneutraliban ist der Falsche Weg!
    Wie kann man in Afghanistan eine Internetstruktur aufbauen, wenn man schon im Vorfeld absehen kann, das die Djihaliban von dort via Netzvorrangschaltung der Dellegomm, hier in Deutschland ihr Kämpfer radikalisieren?
    Freie Internetbahn für die Talibahn!

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.