Überwachung

Danke Edward Snowden: Zum 2. Jahrestag der Enthüllungen verschenken wir wieder unser Buch „Überwachtes Netz“

UeberwachtesNetz_banner_300x250Auch zwei Jahre nach Start der Snowden-Enthüllungen ist unser Buch „Überwachtes Netz – Edward Snowden und der größte Überwachungsskandal der Geschichte“ aus dem Herbst 2013 in weiten Teilen leider immer noch aktuell. Man kann es noch kaufen, aber wegen des zweiten Jahrestages machen wir gerne darauf aufmerksam, dass das Buch auch kostenlos im Netz zum Download steht: Hier ist eine Zip-Datei mit dem eBook in den ePub- und Kindle-Formaten. Und hier ist ein PDF.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Vor einem Jahr schrieben wir: „Leider ist seitdem so gut wie nichts von politischer Seite passiert. Unsere Bundesregierung steckt den Kopf in den Sand und versucht den Skandal auszusitzen.“ Das Aussitzen probiert die Bundesregierung immer noch, aber glücklicherweise geht das nicht mehr so einfach wie vor einem Jahr. Auch wenn wir von Reformen bisher nichts mitbekommen haben, außer: Die Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen und Bundesnachrichtendienst und Verfassungsschutz mehr Kompetenzen und Geld zur Verfügung zu stellen, um die Netzüberwachung wieter auszubauen – und illegale Praktiken zu legalisieren.

Rund 50 Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Kontinenten haben sich wenige Monate nach Start der Enthüllungen Gedanken gemacht und ihre Ideen beigesteuert, was die notwendigen Schritte sind, um das Netz und unsere Grundrechte aus den Händen krimineller Geheimdienste zurück zu erobern.

Möglicherweise werden wir den Herbst nutzen, um eine Neu-Auflage zu produzieren und den aktuellen Stand der Debatte und der Gegenstrategien abzubilden. Wir freuen uns, wenn das Buch heruntergeladen, gelesen und weiter kopiert wird. Wer uns eine Spende zukommen lassen will, um ein neues Buchprojekt zu finanzieren, kann das hier machen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.