#31c3: The case of Chelsea Manning

– Screenshot Youtube

Auf dem #31c3 gab es einen weiteren empfehlenswerten Talk mit dem Titel “The case of Chelsea Manning“.

In the Summer of 2013, Manning was convicted under the Espionage and Computer Fraud and Abuse Acts and sentenced to 35 years in prison for disclosing battlefield reports from the wars in Iraq and Afghanistan, Guantanamo prison camp detainee profiles, and U.S. diplomatic correspondence. She currently is imprisoned at the U.S. Disciplinary Barracks at Fort Leavenworth, Kansas.

Mannings AnwältInnen Nanny Hollander, Ahmed Ghappour und Chase Strangio waren per Video zugeschalten. Moderiert wurde die Diskussion von der Journalistin Alexa O’Brien.

Manning is now appealing her conviction in the U.S. Army Court of Criminal Appeals.

This discussion will explain Manning’s current situation and legal fights and how you can help this brave military whistleblower.

Hier kann der Talk Datenschutzfreundlich angeschaut und in diversen Formaten herunterladen werden. Wahlweise gibt es ihn auch bei YouTube im Original oder mit deutscher Übersetzung.

 

In diesem Fenster soll ein YouTube-Video wiedergegeben werden. Hierbei fließen personenbezogene Daten von Dir an YouTube. Wir verhindern mit dem WordPress-Plugin “Embed Privacy” einen Datenabfluss an YouTube solange, bis ein aktiver Klick auf diesen Hinweis erfolgt. Technisch gesehen wird das Video von YouTube erst nach dem Klick eingebunden. YouTube betrachtet Deinen Klick als Einwilligung, dass das Unternehmen auf dem von Dir verwendeten Endgerät Cookies setzt und andere Tracking-Technologien anwendet, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen.

Zur Datenschutzerklärung von YouTube/Google

In diesem Fenster soll ein YouTube-Video wiedergegeben werden. Hierbei fließen personenbezogene Daten von Dir an YouTube. Wir verhindern mit dem WordPress-Plugin “Embed Privacy” einen Datenabfluss an YouTube solange, bis ein aktiver Klick auf diesen Hinweis erfolgt. Technisch gesehen wird das Video von YouTube erst nach dem Klick eingebunden. YouTube betrachtet Deinen Klick als Einwilligung, dass das Unternehmen auf dem von Dir verwendeten Endgerät Cookies setzt und andere Tracking-Technologien anwendet, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen.

Zur Datenschutzerklärung von YouTube/Google

Eine Ergänzung

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.