Netzneutralität erklärt: Eine Sammlung der besten Videos zum Thema

netzneutralitaet

Da sich gerade wieder viele Menschen für Netzneutralität interessieren haben wir hier die interessantesten Videos zur Debatte aus Deutschland und den USA zusammengestellt. Falls Euch noch welche einfallen, die wir vergessen haben: Bitte in den Kommentaren ergänzen.

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen, Weiterbilden und Weiterverteilen.

Last Week Tonight with John Oliver: Net Neutrality

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Netzneutralität ist in Gefahr! Rette das Internet! (Der Stand zur Debatte auf EU-Ebene ist aus dem Frühjahr, bevor das EU-Parlament für strenge Regeln gestimmt hat. Jetzt liegt der Ball beim EU-Rat, wo Deutschland das Rad Richtung Zweiklassennetz drehen will.).

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Telekom – Netz der Zukunft

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Netzneutralität // Uebermorgen.TV 12:

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Warum ist Netzneutralität wichtig? [Vollversion]

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

ePolitik Dummy (02) Netzneutralität

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Deutsche Drosselkom: Die Telekom und Netzneutralität

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

LEAKED: The Internet Must Go

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Extra Credits – Net Neutrality – What a Closed Internet Means

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Net Neutrality [RAP NEWS 25]

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Porn Stars Explain Net Neutrality

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Why Net Neutrality Matters (And What You Can Do To Help)

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Freiheit ist Netzneutralität

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.