Generell

Vorverkauf für die re:publica´14 startet

1454609_576549449060674_424245397_nDie siebte re:publica mit dem Motto „Into the wild“ findet vom 6. – 8. Mai 2014 wieder in der Station in Berlin statt. Heute wurde der Vorverkauf gestartet und es gibt vergünstigte Earlybird-Tickets (solange der Vorrat reicht). Das Standard-Ticket im Earlybird-Tarif kostet 120 Euro, das ermäßigte Ticket kostet im Earlybird 60 Euro.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Bei diesem Ticketvorverkauf kommen neue Kategorien ins Spiel. Die traditionellen Bloggertickets wurden durch vergünstigte Tickets für Studenten, Arbeitslose, etc. abgelöst. Das hat den Grund, dass sich viel Kommunikation von Blogs in andere soziale Medien verschoben hat, so dass der traditionelle Deal „Günstigeres Ticket für Banner im Blog“ kaum noch funktionierte. Und es gab viele, die einfach das Earlybird-Ticket, teilweise in größerer Menge, als garantierte Gewinnanlage kauften und es später bei gesteigerten Preisen wieder verkauften. Dazu gibt es immer noch das Business-Ticket für diejenigen, die es gewohnt sind, dass ihr Unternehmen teure Tickets für Konferenzen kauft oder die es sich leisten können und wollen. Es gibt ja auch mehr Mehrwert für den höheren Preis.

Wem die Tickets immer noch zu teuer sind: Wie bei vergangenen re:publica-Konferenzen wird es später die Möglichkeit geben, sich als Helfer zu registrieren, eine Schicht mit zu arbeiten und dafür die Konferenz kostenlos zu besuchen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.