Datenschutz

Live-Stream am Donnerstag: Datenschutz im Digitalen Zeitalter

Wie kann Datenschutz im digitalen Zeitalter aussehen und gewährleistet werden? Diesen Fragen widmet sich morgen eine Anhörung der grünen Fraktion im Europaparlament mit hochkarätigen Gästen. Ab 9:30 gibt es einen Livestream.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Die Anhörung diskutiert vor dem Hintergrund der laufenden Datenschutzverordnung aktuelle Fragen des modernen Datenschutzes:

  • 09:40: Das Recht auf Vergessen, u.a. mit Viktor Mayer-Schönberger, Joris van Hoboken und Peter Hustinx.
  • 10:45: Code as Law?, u.a. mit Seda Gürses und Rigo Wenning
  • 11:50: Polizeilicher Datenaustausch und Zugriff auf Datenbanken von Unternehmen, u.a. mit Caspar Bowden und Katarzyna Szymielewicz

Das komplette Programm und den Video-Livestream gibt’s bei den Grünen. Der Stream soll auch unter dieser Direkt-URL erreichbar sein. Danach sollen die Aufzeichnungen hier landen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
3 Kommentare
  1. Schöne Idee! Da bin ich mal gespannt.
    Derartige Diskussionen hätte man vermutlich vor vielen Jahren öffentlich machen sollen…bevor das Netz und die notwendigen Endgeräte mit all den vielen Eingabefeldern nach Daten forderten und den Leuten glauben machen wollten, dass das ganz toll ist. Ich muss da gerade an diese nervtötenden Gewinnspiele und Sammelaktionen denken.
    Nun haben sich alle daran gewöhnt und gben die Daten sogar für einen Kochtopf her. Den Prozess rückgängig zu machen wird bestimmt schwierig…besonders bei jungen Leuten.
    Wer will schon ein Telefonbuch oder einen Kalender aus Papier oder sich lieber beispielsweise zum Eis treffen?

    Eine Bitte an die Grünen, unbekannterweise nach Henningsdorf und „hier“ (kann ich leider nicht lokalisieren): Wäre schön, wenn der Mitschnitt länger im Netz bleiben würde. Um die Uhrzeit wird kann das kaum jemand sehen.

  2. Berichtigung: Eine Bitte an die Grünen, unbekannterweise nach Henningsdorf bzw. ans webwiki.de (Hennigsdorf). Wäre schön, wenn der Mitschnitt länger im Netz bleiben würde. Um die Uhrzeit wird kann das kaum jemand sehen. Und bitte, bitte keine Werbung von dieser blau weißen Seite und wem das alles gefällt. Es passt einfach gar nicht zu diesem Thema. Wie soll denn dem „unwissenden“ Anseher das Thema Datenschutz verständlich werden, wenn einem „MIriam“ und „Carina“ mit allen notwendigen Angaben anlächeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.