Kultur

Evoke 2012

Am Wochenende fand in Köln die Demo-Party Evoke 2012 statt. Die Gewinner aus vier Kategorien stellen wir hier vor.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

PC-Demo:

70s – Alcatraz | WebGL Evoke 2012

Väre – Brainstorm | Evoke 2012

64 KBit:

Undercut by Inque @ Evoke 2012

modularity 2.0.9 – BluFlame | 64k Evoke 2012

4 KBit:

ZUCKZ! – Tristar & Red Sector (TRSI)| 4k Evoke 2012

Enlighten – BluFlame | 4k Evoke 2012


Enlighten – BluFlame | 4k Evoke 2012

Alternative Demos:

metamerism

*Finally* – Titan | Wild Evoke 2012

Mehr gibts bei Heise zu lesen: Demo-Party Evoke 2012: Echtzeitkunst und Ovolo-Kekse.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
6 Kommentare
  1. Alcatraz fehlt mindestens noch ein zweites Highlight. Das Bewegungsmodell, das vermutlich mit einer Kinect mit Daten gefüttert wurde, ist nett aber nicht so umwerfend, dass man sich das 3 Minuten lang ansehen müsste. Und als Demo unwürdig.

    Enlighten in 4K mir prozeduraler Modellierung ist schon sehenswert.

    Modularity: dieses Nervöse Gezuicke hat mich als Effekt schon immer angekozt. Aber in einem 64K-Demowettbewerb ist Modularity unwürdig. Die können es gern nächstes Jahr als 4K Demo recoden und damit antreten.

    Undercut mit seinen Prozeduralen und Fraktalen Modellen Zeigt eigentlich auch schon alles, was man seit Anbeginn der Szene zu sehen bekommt. Als 64 K Competition erwartbar aber lieblos.

    Väre als PC-Demo-Compo absolut unter allem Niveau. Den Effekt in 4 KB recoden.

    Zuckz hat eigentlich nur ein Problem, der Coder weiss nicht, was er uns eigentlich genau zeigen wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.