Drei Dokumentationen über Atomenergie (Update)

Hier sind mal weitere zwei drei Dokumentationen zur Information über Atomenergie und Folgen.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

ARTE sendete gestern die 90 Minuten lange Dokumentation „Die Wolke – Tschernobyl und die Folgen„.

Auf Youtube findet man eine fiktive Dokumentation aus dem Jahre 1990 über „Todeszone – Nach dem Super-GAU in Biblis„:

Der NDR strahlte im vergangenen Jahr die Doku „Die Atomlüge“ aus, die ist noch im Netz (Und müsste vll mal gesichert werden, weil die Neuaustrahlung aus rechtlichen Gründen nicht im Netz steht).

Was sagt die Atomwirtschaft zu Reaktorsicherheit und Terrorgefahr? Mit diesen Fragen hat die Autorin Gesine Enwaldt ihre Spurensuche für 45 Min begonnen. Hier bieten wir Ihnen die Doku in voller Länge.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
37 Kommentare
  1. Auf Phoenix lief gestern eine überarbeitete Version der Doku „Die Atomlüge“ von Gesine Enwaldt. Die gibt es „aus juristischen Gründen“ leider nicht im Netz, wohl aber die ursprüngliche Fassung aus dem letzten Jahr:

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/hintergrund/risikoatomkraft101.html
    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/videos/minuten171.html

    Insbesondere Hamburgern empfehle ich die Sendung erst nach der Essen.

  2. Linksammlungen for tha woarld ^^

    Wenn das so weiter geht mit zur Abwechslung mal brauchbarem TV Material brauche ich in Bälde neue Platten.
    thx@all

  3. Bin gerade dabei einen Mirror für „Die Atomlüge“ auf YT zu erstellen. Muss es allerdings noch durch einen Deinterlacer jagen… Ich hasse hässliche Videos auf Youtube. *g*

  4. @Markus:

    Gerade telefoniert: Phoenix wiederholt die aktualisierte Fassung vom 15.03. noch einmal am 19.03. (Samstag) um 18:15 Uhr (sofern sie vorher nicht noch eine EV kassieren …)

    @Dirk: Die aktuelle Fassung? Die würde ich auch am Stück nehmen ,)

    1. Nene… die Orginalfassung von 2010.

      Wenn der NDR bei der aktuellen Fassung schon was von urheberrechtlichem Zeugs schreibt (Warum es nicht Online abrufbar ist), dann will ich das mal nicht riskieren.

    2. @ Markus & Joerg-Olaf:
      Kleine Korrektur wg der Sendetermine (habt Ihr vllt. auch schon auf der PHOENIX-Seite gesehen:

      19.3. um 08:15 UND um 18:00

      Sowie bei NDR am 22.3. um 0:30
      Also genuegend Termine den PVR anzuschmeissen.

  5. An alle, die „Die Atomlüge“ suchen: Es gibt da eine Seite mit Links auf Seiten mit Links auf Seiten. Aber weil es in Deutschland Hamburg (effektiver als Stoppschilder und Löschen!) gibt und überall eine Seuche namens Selbstzensur grassiert, die mich auch gerade befallen hat, sage ich jetzt besser nicht, wie die Seite heißt.
    Ach ja, übrigens: Es gibt eine große Suchmaschine mit fünf kleinen Buchstaben und die findet auch einiges.

  6. Schau mir gerade http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/videos/minuten171.html an.

    HALLO! Die haben nicht mal eine Flugverbotszone über dem AKW.
    Es gibt keine Feuerwehr die auf eine Löschung ausgebildet oder Geräte/Schutzanzüge hat.
    600.000 Leute wurden in Russland bei den Löscharbeiten verstrahlt. In Deutschland wird es niemanden geben der so einen befehl gene kann!

    Es ist unglaublich wie die Betreiber der Kernkraftwerke die gefahr runterspielen und für den Ernstfall 0,0 Vorbereitungen haben.

    Ich könnte jeden Tag mehr kotzen.

    Wir haben es in der Hand, leider Läuft mein Stromvertrag noch 1 Jahr, danach wird gewechselt!!

  7. http://www.youtube.com/watch?v=ElotW9oKv1s

    Eine BBC – Doku über den schlimmsten britischen Atomunfall. Lang, aber sehenswert.
    Vor allem ist es interessant, wodurch die Technik entstanden ist, nicht wie einem immer schön sugeriet wird zur Energiegewinnung, sondern allein um Material für eine Atom/Wasserstoffbombe zu bekommen. Kein Wunder, dass da irgendwann mal was schiefgehen musste.

  8. Wenn ich den Fischer in einem Interview sehe und über Umweltschutz schafeln höre schalte ich lieber gleich ab bevor mir der Kragen platzt. Menschen wie Fischer und seine Partei der Grünen sind an der sozialen Euthanasie in Deutschland schuld, und daran, dass wir wieder durch Angriffskriege zum Meister des Todes geworden sind.

  9. Was man bei einer Kernschmelze mit Explosion immer wieder vergisst ist die Menge an Menschen, die benötigt werden Den Kern wieder abzudichten. In Tschernobyl waren 400.000-800.000 Mann am Arbeiten.

  10. unglaublich
    Sollte das stimmen ist die Politik einfach nur feig und unglaubwürdig

    (URL zum Kopp-Verlag gelöscht. Stimmt sicher eh nicht)

    Wetterdaten mit Strahlung dürfen nicht veröffentlicht werden

  11. Kurze Anmerkung zur Sendung die Atomlüge. Unbedingt ansehen, sehenswert, wenn auch tendensö doch ist das fast unvermeidbar bei dem thema, die neu Ausstrahlung ist dem Aktuelen Ereignissen, überarbeitet worden.
    Via smartphone

  12. Der NDR strahlte im vergangenen Jahr die Doku “Die Atomlüge” aus, die ist noch im Netz (Und müsste vll mal gesichert werden, weil die Neuaustrahlung aus rechtlichen Gründen nicht im Netz steht).

    I loves my FlashGet… Loves my FlashGet! ;)

  13. Zur Atomlüge:

    Wie bekomme ich das mit dem flvstreamer aus der NDR Mediathek?

    Ich mach da wohl irgendeinen syntaxfehler

    bekomme immer
    „ERROR: Unexpected start of file, error in tag sizes, couldn’t arrive at prevTagSize=0“

    *help*

  14. @28
    In der Tat, wenn du dort ne Lösung für mein Problem findest sag bescheid, das ist mir noch nicht gelungen ^^

    @29
    Danke ;)
    Habs inzwischen auch schon über VLC gemacht. Das klappt soweit allem Anschein nach.

    Nur flvstreamer frisst die mms links nicht. kA was ich falsch mache.

    1. @ mayleen
      Der \Fehler\ ist einfach – du benutzt das falsche Programm.

      rtmp-links mit flvstreamer
      mms-links mit mplayer o. a. mit VLC

      Sieht man auch an den Datei-endungen
      rtmp = flv oder f4v, also Flash und dafuer ist rtmp auch entwickelt worden, und

      mms = wmv, also WIN Media

      Leider gibt’s auch so ein paar Kandidaten (RBB z.B.) die brauchen die \lange\ Form mit flvstreamer, also –host –app –playpath statt -r
      ARTE reagiert z.B. auch nicht auf die –resume Funktion mit -r, meist aber auch auf die \lange\ Form

      Aber gerade NDR ist sehr kundenfreundlich (i.Ggs. zu HR oder SWR), da die direct-links zu den verschiedenen Aufloesungen direkt unter dem embedded Film stehen, wenn man ueber Barrierefrei in die Mediathek reingeht ….

      Sorry fuer die kurze Ausschweifung in die Mediathek-Thematik.

  15. Ja, dass es nicht geht hatte ich gesehen. diese Flashdownloader kommen nur mit http klar und nicht mit rstp. Deshalb geht es nicht. :-)

    Ich hab es mittlerweile auch mit mplayer geladen.

  16. Eine wirklich sehr beängstigende Dokumentation vom NDR. Wer noch mehr Anlass zur Sorge braucht sollte sich die aktuelle Folge Nr. 14 des podcast „Alternativlos“ mit dem Sachverständigen für nukleare Sicherheit Michael Sailer anhören.

  17. Der Kopp-Verlag bringt eigentlich schon recht viel gute Sachen! Ok, nicht jeder Autor ist gleich gut, mit manchen Autoren, die für Kopp schreiben, kann ich nicht so viel anfangen, aber andere sind wirklich super! Oliver Janich zum Beispiel. Vor allem hat Kopp in den letzten Jahren einige zutreffende Prognosen gebracht, z.b. den Goldpreisanstieg der letzten Jahre, oder das Problem mit den drohenden Staatsbankrotten infolge der Euro-Währung. Auch vor dem Zusammenbruch der amerikanischen Hypothekenblase hat Kopp schon sehr frühzeitig gewarnt. Es lohnt sich meiner Meinung nach immer wieder mal einen Blick auf deren Newsletter zu werfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.