Frontline-Dokumentation: Revolution in Cairo

Die US-Sendung Frontline auf dem Sender PBS hat in einer sehenswerten Dokumentation die Ereignisse in Ägypten zusammen gestellt: Revolution in Cairo – A special report from FRONTLINE’s teams on the ground.

Das einzige Problem: Die gesamte Dokumentation kann man nur innerhalb der USA schauen, also Proxy nutzen oder warten, bis die Dokumentation an einem anderen Ort auftaucht.

Update: Danke an @wopot für den Link auf eine Liste von US-Proxies.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

4 Ergänzungen
  1. Mit einem iTunes USA-Account kann die Doku auch gemietet oder gekauft werden, 1 $ Miete, 2 $ Kauf. Bezahlt werden kann es nur mit US-Zahlungsmittel, die einzig funktionierende Möglichkeit aus DE sind auf eBay erhältliche Gutscheincodes. Der US-Account kann ohne Zahlungsmittel angelegt werden, die Adresse sollte einfachen Tests standhalten, ist mit Google hinzubekommen.
    Die auf iTunes gekauften Filme sind mit DRM versehen, lokale Weitergabe mit Autorisierung (iPhone/iPAD, mehrere Rechner) sollte aber funktionieren.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.