Kultur

re:publica 2010 hat begonnen

Die nächsten drei Tage findet die re:publica 2010 in Berlin statt. Unsere Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft bietet meh als 160 Stunden Programm mit 164 Vorträgen und Workshops mit 250 Sprecherinnen und Sprecher aus 30 Staaten.Und es ist jede Menge Netzpolitik dabei: Am Donnerstag gibt es eine Subkonferenz zu Netzneutralität, die das Thema aus verschiedenen Perspektiven, sowie national und international beleuchtet. Einer der vielen Höhepunkt ist sicherlich der Vortrag von Tim Wu über „Net Neutrality an Free Speech“ am Donnerstag um 16 Uhr im Friedrichstadtpalast. Das komplette Programm findet sich hier. Von den Bühnen im Friedrichstadtpalast, Quatsch Comedy Club und Kalkscheune Großer Saal wird es Live-Streams geben.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

11 Kommentare
  1. Der Flashkram lastet mein Netbook komplett aus, so dass ich meine rechenintensive Aufgaben nebenher nicht machen kann. Gibt es keinen OGG oder MP3 Stream?

    Wie Witzman schon sagt, Audiomittschnitte wären auch schön.

  2. Wäre gerne dabei gewesen – aber zum elitären Zirkel der Selbstständigen oder zu den Hartz IV-Empfängern gehör ich leider/glücklicherweise nicht…

    Freu mich ebenfalls auf Aufzeichnungen oder womöglich sogar Transkripte.

  3. Stream ist jetzt komplett weggebrochen. Man hat wahrscheinlich mit so 50 Streamguckern gerechnet, sind aber irgendwie doch mehrere 100 geworden. Man wird doch jedes Jahr aufs neue überrascht.

    Könntet ihr nicht einen Audiostream über xenim.de einrichten?

  4. Dem Wunsch nach einem Audiostream möchte ich mich anschließen. Der Hintergrund ist ein etwas anderer: Meine Internetverbindung gibt für einen Videostream nicht genug her. Ich vermute einmal, daß dies noch einige mehr betrifft.

  5. Ich möchte auch die Videos in einer Mediathek nachschauen. Von einer Konferenz wie dieser, dazu noch mit so prominenten Partnern wie der Telekom, Google oder Phillips erwarte ich eine Mediathek mit abrufbaren Videos.
    Also, lieber Markus, bitte Youtube oder sonstige Videos von den Reden hineinstellen. Ich möche Jeff Jarvis und Herrn Kruse sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.