OpenBerlin bittet um Unterstützung

Für einen Wettbewerb der Stadt Berlin zur Entwicklung von Stadt-Anwendungen ruft das Open Data Network zur Mithilfe auf.

Zum Thema ‚Demokratie‘ würde man gerne etwas besteuern, die Stadt Berlin sieht aber bisher eine offizielle Freigabe von Daten nicht vor. Diese muss man sich also selbst organisieren.

Zunächst muss über die verschiedenen bekannten Datenquellen herausgefunden werden, welche Informationen in welchen Formaten und unter welchen Bedingungen erhältlich sind. Um die Freigabe der Daten soll sich dann im zweiten Schritt bemüht werden.

Wer dabei helfen möchte, so das erste Berliner Informationsregister zu schaffen, ist herzlich darum gebeten.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

    Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.