Kultur

Meinungsmacher-Interviews #3

Philip Banse hat mit dctp wieder vier neue Interviews in der Meinungsmacher-Reihe veröffentlicht. Die Videos finden sich alle schon im Podcast-Feed und demnächst auch zum einbinden.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Tim Pritlove: „Ich will meine eigene ARD sein“ (MP4)

Tim Pritlove ist der Radio-Mann unter deutschen Netzpublizisten. In seinem Berliner Studio produziert der ehemalige Programmierer vier Podcasts, darunter mit Chaosradio Express einen der bekanntesten deutschen Technik-Podcasts. Im Interview spricht er über seine Liebe zum Hören, das Radio der Zukunft und die Freiheit, 4-Stunden-Sendungen zu präsentieren.

Felix von Leitner: BILD-Zeitung für Nerds (MP4)

keine Videos – schmucklose „Verschwörungs-Links“ garniert mit bissigen Kommentaren haben den Hacker und IT-Sicherheitsberater Felix von Leitner, alias Fefe, zu einer publizistischen Macht im Netz gemacht. Fefes Blog gilt den einen als BILD der Nerds den anderen als amüsanter Nachrichten-Ticker. Warum Fefe mitunter bewusst Falsch-Meldungen postet, welche Verantwortung aus vielen Lesern erwächst und nach welchen Kriterien er auswählt, erläutert Felix von Leitner im Gespräch.

Esther Slevogt: Die Spiralblock-Affäre (MP4)

Blogs entfalten ihre Kraft vor allem in medialen Nischen. Nachtkritik.de hat relativ wenig Leser und ist außerhalb der Theaterszene unbekannt. Doch hat Nachtkritik.de das Genre der Theaterkritik neu erfunden, ist zu einem Zentralorgan der Branche geworden: Korrespondenten in ganz Deutschland, Kritiken sind um 9 Uhr online, Dramaturgen, Schauspieler und Zuschauer streiten im Forum – Mitbegründerin Esther Slevogt über Harald Schmidt, Kritiker und die Spiralblock-Affäre.

Anne Roth: Eine Bloggerin (MP4)

Anne Roth hat Indymedia.de mitbegründet, eines der ersten alternativen Nachrichten-Portale. Ihr Blog über Datenschutz, Überwachung und digitale Bürgerrechte startete sie, nachdem Ihr Partner Andrej Holm wegen Terrorismus-Verdachts verhaftet worden war. Das Blog sollte helfen, diesen massiven Eingriff in ihr Leben zu verarbeiten. Die persönliche Betroffenheit – ein Merkmal vieler Blogs von Frauen, sagt Anne Roth.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
8 Kommentare
  1. Sehr schön. Philip Banse leistet bei dctp eine einfach fantastische Arbeit. So rettet sich dann doch eine redaktionelle Qualitätsarbeit in das neue Jahrzehnt, allen Unkenrufen und Abgesängen zum Trotze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.