TV hacken: Spass mit Polylux

Aus dem Umfeld der Hedonistischen Internationalen wurde ausprobiert, wie man mit Medien etwas rumspielen kann. Ein fingierter Interviewpartner zum Thema „Alltagsdroge Speed“ wurde inklusive des Themas bei der ARD-Sendung Polylux platziert. Überraschenderweise klappte das alles problemlos, wie das „Kommando Tito von Hardenberg“ mitteilte:

Der dort gezeigte Speed-User „Tim“ ist eine Erfindung des Kommandos. Er mag in Wirklichkeit gar kein Speed und macht auch keine „Speed-Diät“. Die Sprecherin des Kommandos, Ingrid Hüpenbecker, erklärt: „Wir haben die plumpe Internetrecherche von Polylux zum Anlass genommen, die Legende des Speed-Patienten „Tim“ zu erfinden und zum Drehtermin ein kleines Schauspiel vorzuführen. Erschreckend, wie einfach es ist, selbst gewählte Inhalte in Massenmedien zu platzieren und so gesellschaftliche Wirklichkeit werden zu lassen.“

„Polylux war zwar Ziel der Aktion, steht aber stellvertretend für weite Teile der Medienlandschaft, für die Recherche in erster Linie ein Kostenfaktor darstellt. Zentrale Bereiche des Journalismus werden an unterbezahlte Praktikanten ausgelagert, denen es aufgrund prekärer Arbeitsverhältnisse und des daraus resultierenden Drucks schwer möglich ist, ausreichend Zeit und Ressourcen in ihre Arbeit zu investieren.“

„Mit dem Charakter ‚Tim’ wollte das Kommando außerdem darauf hinweisen, dass in der so genannten Leistungsgesellschaft ein nicht normgerechter Körper ein Ausschlusskriterium darstellt. Dieses Thema lag uns wirklich am Herzen“, so Hüpenbecker. „Wir danken Polylux für die problemlose Umsetzung unseres Themenvorschlags, freuen uns auf zukünftige Aktionen im öffentlich-rechtlichen wie privaten Bereich und empfehlen: Journalisten, gebt euch einfach mehr Mühe. Alle.“

Passend dazu gibt es auch ein Bekenner-Video auf Youtube:

Netter Hack.

Update: Um 1:44 Uhr ist das Video nicht mehr auf Polylux.tv zu finden. Eingebunden funktioniert es noch. Mal schauen, wie lange noch. Ansonsten gibt es bei Youtube ein Backup. Und mal schauen, wie lange sich das Bekenner-Video in der „User-Generated-Content“ – Area bei Polylux.tv hält.

Update: Unter 9h brauchte die Polylux-Produktionsfirma Kobalt, um das Video bei Youtube aus urheberrechtlichen Gründen entfernen zu lassen. Aber die Zeit dürfte ausgereicht haben, dass genug Kopien im Umlauf sind, die jetzt wieder auf verschiedenen Plattformen hochgeladen werden. Mal schauen, wie es weitergeht.

Update: Hab mal das Video von Google-Video eingebunden. Danke für den Hinweis in den Kommentaren.

21 Kommentare
  1. Herr Schmidt 11. Apr 2008 @ 15:13
Unterstütze unsere Recherchen und Berichterstattung für Grundrechte und ein freies Internet durch eine Spende. Spenden