Kultur

Live-Interview mit Facebook-Gründer Marc Zuckerberg

Montag vormittag von 10:30h -11:30h interviewe ich zusammen mit Ulrike Reinhard und Dominik Wind im Rahmen von We-TV den Facebook-Gründer Marc Zuckerberg. Das Interview wird ein kleines Experiment, weil wir eine Videokonferenz-Software nutzern, aber alle im selben Raum sitzen. Das heisst, es ist live, man kann es im Netz verfolgen und als Chatpartner auch teilnehmen. Mal schauen, ob alles technisch gut klappt.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Und hier läufts:

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, wenn keine Inhalte geladen werden.

Please activate JavaScript in your browser if some content may not be visible or may not display correctly.

Ein paar Fragen hab ich mir schon ausgedacht und ich hoffe, dass die zeitlich auch klappen. Falls Ihr Fragen habt, könnt ihr die auch gerne in den Kommentaren posten.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
18 Kommentare
  1. Komische Software benutzt ihr da … hab bisher nur mit Opera überhaupt ein Fenster bekommen, allerdings ohne Ton. IE 7 scheint der einzige Browser zu sein, der das richtig abspielt.

  2. Die Software ist scheisse, ich hab sie mir nicht ausgesucht. Bekam sie auch nicht unter Firefox gestartet. Kann ich nicht empfehlen, aber für diesmal muss ich da jetzt durch.

  3. Koenntet ihr mir bitte eine Liste von
    a) Betriebssystemen
    b) Flashplayer Version
    c) Browsern zukommen lassen

    wo es nicht funktioniert hat?

    Weiterhin wuerde es mich interessieren, ob ihr hinter einer Firewall und/oder proxy (ob via Browser Einstellungen oder Transparent) sitzt.

    MfG.

    Stephan (aka OPS vom Dienst, Netviewer.TV)

      1. Hi Chris-B,

        Bezogen auf Ubuntu…

        64bit oder 32bit ?

        Ich habe hier persoenlich die Show auf Ubuntu 8.10 (Devel Release) mit Flashplayer 10 (rc2) verfolgt, und keine Probleme gehabt…

        Weiterhin interessiert es mich, ob Du libflashsupport installiert hattest…

        (Ich gestehe, Ubuntu bin ich direkt involviert).

  4. Hallo Leute,

    danke für eure konstruktive Kritik!

    Als CEO von Netviewer bin ich letztlich verantwortlich für die Software.

    Wer etwas bewegen will und Inovationen schaffen will, muss auch mal Mut beweisen. Mut, eine neue Lösung herauszubringen. Seit 7 Jahren schaffen wir es mit Netviewer sehr erfolgreich in heterogenen Systemumgebungen, Browsern und Internetanbindungen Software zu entwickeln und zu vertreiben. Auch da ging ab und zu mal etwas schief. Wir haben es aber riskiert, über 250 Arbeitsplätze geschaffen, jede Mengen Steuern gezahlt und einen grossen Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

    Beim Release von Netviewer Present haben wir das bestehende Risiko natürlich diskutiert und uns entschieden, es einzugehen. So bekommen wir das Feedback der realen Internetwelt, die im Labor nur schwer zu simulieren ist. Daher ist mein Dank für konstruktive Kritik absolut aufrichtig. Denn diese bringt uns voran.

    Wir glauben daran, dass nicht alles Neue im Internet aus den USA kommen muss. Mit dem Anspruch deutscher Ingenieurskunst läuft man allerdings Gefahr, einfach zu langsam zu sein. Ohne Mut und den Willen, dazu zu lernen geht’s nun mal nicht. Solltet ihr das grundsätzliche positiv finden, würden wir uns freuen, wenn wir uns unterstützt.

    Denn unsere Triebkraft ist Neues zu erschaffen. So wie es viele Pioniere vor uns gemacht haben. Ein paar blaue Flecken gehören dazu. Die holen wir uns gerne ab, wenn sie dazu dienen, unsere Leidenschaft, die visuelle Kommunikation im Internet voranzutreiben. Ein Beispiel, dass es anderen auch nicht besser erging, hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=iMhdksPFhCM&feature=related

    Danke für eure Unterstützung und euer Feedack!

    Grüsse,
    Andreas

  5. Hi markus, danke, dass du bei der fragerunde dabei warst udn hoffentlich gute kontakte fuer die republicca geknueft hast:-))

    ich moechte mich hier bzgl. deines kommentares „diese software ist scheisse …“ nochmal zu wort melden. ich finde das wenig konstruktiv – um nicht zu sagen platt – zumal wir dir klar und deutlich VOR dem livestream die situation mit dem relaunch beschrieben haben. ich hatte bisher die software vielfach im einsatz und sie lief sehr stabil (bis zum relaunch) und hat viele vorteile fuer das von uns gewaehlte format – das deutlich ueber einen livestream hinausgeht (das kann hobnox gar nicht leisten, das zu deinem hinweis dieses produkt/service zu verwenden)!

    ich wuerde mich echt freuen, wenn du sagen koenntest da und da gibt es probleme und nicht einfach so die dinge hinschleuderst. fuer ein bisschen mehr differenzierung waere ich dir echt dankbar!

    Danke und bis zum naechsten chat:-) LG, ulrike

    1. Mag ja sein, dass dies alles damit zu tun hatte, dass ein Update gerade gelaufen war und noch nicht alles ausgetestet war. Aber wenn die Software auf verschiedenen Systemen von verschiedenen Nutzen nicht funktioniert, dann werde ich auch zukünftig noch schreiben, das die Software scheisse ist. Und bei mir funktionierte sie ja auch in verschiedenen Konstellation nicht.

      1. Ist ja auch O.K. wenn man es schreibt, aber vielleicht waere ja auch ein weg konstruktiv zu sagen, unter den un dden bedingungen laeuft es nicht … dann kommt man vielleicht einen schrtt weiter. um das geht es mir. danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.