Kultur

ZDF-Mediathek downloaden

Die ZDF-Mediathek ist eigentlich eine feine Sache. Wenn man von ein paar negativen Seiten absieht: Sie nutzt leider keine offenen Standards, dafür Flash und WMV zum streamen, oftmals gibt es nur Inhalte aus den letzten sieben Tagen und man kann keine Inhalte herunterladen. Praktischerweise habe ich Mitarbeiter, die dann mal schnell ein Script basteln, so dass ich mir über die Kommandozeile einzelne gewünschte Inhalte mehr oder weniger problemlos herunterladen kann. Diese brauchen leider wegen einer Schutzmassnahme der ZDF-Mediathek solange wie beim Anschauen und liegen in der aktuellen Version des Scriptes dann leider erstmal als WMV-Datei auf meiner Festplatte. Dafür bin ich jetzt etwas unabhängiger und kann mir die Beiträge auch im Zug anschauen. Das ist ein Service, den ich als GEZ-Kunde eigentlich vom Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk erwarte.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Das Ruby-Script steht unter der GPL und kann so gerne erweitert und verbessert werden. Als Feature-Request hätte ich noch gerne eine GUI und ein automatisches Umwandeln in Ogg Theora.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
39 Kommentare
  1. Als Feature-Request hätte ich noch gerne eine GUI und ein automatisches Umwandeln in Ogg Theora.

    wir arbeiten gerade an einem freien video cms (in perl) – da könnte man das sicher integrieren.

    (ist das werbung ? soll ich so etwas lassen ? ich denke, es passt zum thema.)

  2. Mich würde ja vor allem ersteinmal interessieren, warum diese „Sicherheitsmaßnahmen“ in das öffentlich-rechtliche Programm überhaupt erst eingebaut wurden. Hat irgendein Microsoft-Experte denen dieses Zeug empfohlen, gibt es rechtliche Gründe, oder was ist da los?

  3. warum nicht einfach ein linux eures vertrauens starten, und mit dem mplayer downloaden? so super neu ist das ja nun wirklich nicht?!?

    mplayer -dumpstream streamlink

  4. GUI und automatisches Umwandeln in Ogg Theora – warum muss ich eigentlich gerade an den VLC denken? Richtig- ich habe mit VLC auch schon was aus der ZDF Mediathek aufgenommen. Mit Firebug lässt sich recht einfach herausfinden wie die asx-Datei heißt. Einfach den Namen kopieren und dann in VLC „Datei“ und dann „Netzwerkstream öffnen“. Dann die URL eingeben und „Stream/Sichern“ anklicken. Danach unter „Einstellungen“ alles so einrichten wie man’s mag.

  5. Liegt’s an mir, oder ist Werbung für unfreie Inhalte, angeboten vom hauptsächlich durch Zwangszahlungen finanzierten „öffentlich-rechtlichen“ Rundfunk, in einem Blog, das sich digitale und sonstige Freiheiten auf die Fahnen schreibt, tatsächlich etwas ungeschickt?

    Fast das gesamte Web-Angebot der Öffentlich-Rechtlichen (das ich übrigens auch als Nichtgebührenzahler ausgiebig nutze, harharhar!) richtet sich an Kunden von Apple und Microsoft; das betrifft nicht nur die Videos selbst, sondern gleichermaßen die Web-Plattform, deren Funktionieren im allgemeinen Voraussetzung dafür ist, überhaupt an die fraglichen Ressourcen zu gelangen. Ich bin der Meinung, ein Blog, das sich vor allem freien Inhalten widmet, sollte seinen Lesern vermitteln, daß sie das Angebot der „Mediathek“ auch bei technischer Machbarkeit nicht nutzen sollten – so wenig, wie sie sich eine Windows-Partition „zum Spielen“ anlegen sollten. Ganz und gar nicht sollte es seinen Lesern durch das Bekenntnis des Autors, er sei selbst Gebührenzahler, vermitteln, die finanzielle Unterstützung dieser Institution sei etwas Gutes™. Ist es nicht, für Freiheitsfreunde am allerwenigsten.

  6. @holger: full ack. im nächsten beitrag zur mediathek bewerbe ich in den kommentaren dann auch unfreie software … ;)

    ansonsten: ich habe an der uni mal jemanden von TV1.DE getroffen (die machen das streaming für das ZDF). nach dessen aussage sind die leue wohl etwas minder bemittelt, da sie sonst längst real media und/oder „?popup=true“ in die tonne gekloppt hätten und/oder bittorrent nutzen würden. kleiner lichtblick: wenn softwarepatente in der EU kämen, meinte er, würden sie auf freie formate umstellen (als backend nutzen die eh freie encoder).

  7. hab beim erneuten lesen gemerkt, dass das wohl etwas um- und unver-ständlich formuliert war, also nochmal:
    der typ von TV1 hält nicht etwa seine kollegen, sondern die zdf-leute für technisch weniger begabt.

  8. @6: das schöne an dem script ist, dass es automatisch alle sendungen bestimmter feeds runterladen kann (welche man ganz oben rechts unter dem link „Inhalt“ findet) … so landet z.b. dank cronjob automatisch das heute-journal jeden abend auf meinem file-server

    habe noch ffmpeg2theora support in das script eingebaut (–convert), have fun!

  9. Ich möchte auch nochmal darauf hinweisen, dass das ZDF zur IFA die neue Mediathek eingeführt hat und hier feinstes H.264 anbietet, dass sich problemlos unter allen Systemen mit VLC (oder halt QuickTime) abspielen lassen kann.

    Runterladen dürfte ganze einfach eine Rechtesache sein.
    Aber einiges gibt es ja auch als Podcast, also ich hab im Moment keine Wünsche an die Mainzer. :)

  10. Ähm, wofür braucht man dieses Skript?

    Weil die Streams im WMV-Format (seltsamerweise wird man gefragt, ob man den WMP, QP oder gar den VLC installiert hat) vorliegen, reicht doch ein Rechtsklick\Eigenschaften und man hat den Link zu einem asx-File.

    Diesen Link in einen Download-Manager (wie NetTransport) einfügen, und schon liegt die wmv auf der Platte.

  11. (…)brodo schrieb am 25. Oktober 2007 um 20:40
    GUI und automatisches Umwandeln in Ogg Theora – warum muss ich eigentlich gerade an den VLC denken? Richtig- ich habe mit VLC auch schon was aus der ZDF Mediathek aufgenommen. Mit Firebug lässt sich recht einfach herausfinden wie die asx-Datei heißt.(…)

    Hallo, wie finde ich bitte mit firebug die asx- datei ?

  12. hallo zusammen

    super, genau sowas habe ich gesucht. aber leider bi ich erst ganz frisch in der linux welt… daher meine, für viele viliecht lächerliche frage: ich habe wie im script beschrieben die notwendige software installiert, aber ich kriege das script nicht zum laufen….. muss ich es an ein bestimmten ort kopieren oder irgendwie verlinken?

    freundlich grüsst

    Chrigu

  13. „Liegt’s an mir, oder ist Werbung für unfreie Inhalte, angeboten vom hauptsächlich durch Zwangszahlungen finanzierten „öffentlich-rechtlichen“ Rundfunk, in einem Blog, das sich digitale und sonstige Freiheiten auf die Fahnen schreibt, tatsächlich etwas ungeschickt?“

    Ich glaube, es liegt an Dir. Freiheit ist nicht nur Entscheidungs-, sondern auch Handlungsfreiheit. Wenn die Angebote der Öffentlich-Rechtlichen sonst nur über sündteures Abo-Fernsehen zu haben wären, das sich nur die Geldelite leisten kann, wo bleibt da Deine digitale und sonstige Freiheit?

    „Fast das gesamte Web-Angebot der Öffentlich-Rechtlichen (das ich übrigens auch als Nichtgebührenzahler ausgiebig nutze, harharhar!) richtet sich an Kunden von Apple und Microsoft; …
    Ganz und gar nicht sollte es seinen Lesern durch das Bekenntnis des Autors, er sei selbst Gebührenzahler, vermitteln, die finanzielle Unterstützung dieser Institution sei etwas Gutes™. Ist es nicht, für Freiheitsfreunde am allerwenigsten.“

    Dann solltest Du diese Institution auch nicht nutzen. Viel Spaß noch mit dem freien Webangebot von Premiere™.

  14. mtscrape ist ja ein nettes Tool. Funktioniert anscheinend aber nur mit den wmv streams.
    Weiß jemand, wie man den H.264 Stream auf die Platte bekommt?

    Pete

  15. Hallo,

    ich habe mal versucht, die Ideen des Skripts in ein Javaprogramm zu basteln und habs auf Sourceforge (ZDFMediathekView) veröffentlicht. Wer lust hat, sich es anzuschauen, viel Spass.

    Viele Grüße
    Xaver

  16. Das Programm von Xaver W. ist wirklich nett, Kompliment!
    Damit lässt sich der WMV-Stream (ASX) sauber speichern.
    Ich habe allerdings den (subjektiven?) Eindruck das der Stream, welcher für das VLC-Plugin geliefert wird, qualitativ noch besser ist. Das Video erscheint im Browser-VLC-Fenster auch grösser als der ASX-Stream.
    Allerdings gelingt es mir nicht, die Stream-Infos herüber zu finden.

    Weiss jemand Rat?

    Grüße,

    V-Mann

  17. Es gibt drei unterschiedliche Downloadbandbreiten die sich auch unter Einstellungen ändern lassen. Vielleicht einfach eine höhere Bandbreite einstellen, dann kommen die Videos in besserer Qualität.

    Viele Grüße

  18. Ich möchte fragen, wo und wie ich dieses Script starten oder in das System integrieren soll. Ich arbeite normalerweise nicht „unter der Motorhaube“ und bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß

    H.S

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.