Mahnwachen gegen Überwachung am Dienstag Abend

Aus dem Umfeld bzw. einigen Ortsgruppen von AK Vorrat  und Piratenpartei gibt es folgende Aktion:

Am 2.10.2007 zwischen 19:00 und 21:00 Uhr wird die erste FrankfurtErWacht – Mahnwache auf der Konstablerwache in Frankfurt am Main statt finden. Um 20:00 Uhr werden wir die drastischen Folgen staatlicher Kontrolle über die freie Meinungsäußerung zum Ausdruck bringen, indem wir uns stellvertretend für alle zukünftigen Regierungskritiker 15 min lang zum Schweigen bringen.

Das gleiche findet bislang auch in Berlin und Wetzlar und auf Juist statt. Wer sich beteiligen oder in der eigenen Stadt was ähnliches machen will, findet hier eine Anleitung. Ich finde den Titel ja etwas – nun ja – verbesserungswürdig, aber die Idee an sich ist nicht verkehrt. Raus aus dem Netz, raus auf die Straße! Bildet Banden!

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

7 Ergänzungen

  1. hm, wir stehen hier ja sicher prinzipiell auf der gleichen seite, aber findest du nicht, dass du dich mit „bildet banden“ disqualifizierst? (so rein sprachlich)

  2. Vielleicht hat er sich ja verschrieben :P

    Aber er hat Recht, wir muessen mal wirklich im großen Maßstab raus aus dem Netz – und auf die Straße. Fuer irgendwelche „Ich-bin-auch-dagegen“-Listen im Internet interessiert sich ‚da draußen‘ niemand.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.