Jugendszenen

Jugendszenen.com ist eine nette Plattform, um sich über ebensolche in Form von Texten, Bildern und Videos zu informieren. Etwas verwundert war ich, dass in den letzten zehn Jahren wohl nur eine neue Jugendszene erforscht wurde: Cosplay. Kannte ich nicht:


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Cosplay ist eine Praxis von Fans japanischer >>Comics (Manga), Trickfilme (Anime) und Videospiele. Der Anglizismus Cosplay (jap. kosupure) steht für „costume play“ und meint das Verkleiden und Posieren als eine fiktive Figur. Das Motiv hierfür ist das Fandom, also die affektive und intensive Beschäftigung mit ausgewählten kommerziell produzierten Texten.

5 Kommentare
  1. lustig, sportklettern als szene.. hätt ich so nie betrachtet.
    aber fehlen da nicht die emos (=like a goth, only a lot less dark and much more harry potter) ? sind meinem empfinden nach die größte szene im moment. oder sind die schon zu h&m-isiert, um noch als szene zu gelten?

  2. Cosplay: Ist gar nicht so neu und wer schon mal auf einer Star Trek oder SciFi Convention war, hat schon vor 15-20 Jahren ganz normale Leute erlebt, die sich mit Begeisterung und großem Ernst als Klingonen, Vulkanier, Jedi usw. verkleiden. Filmtip dazu: Trekkies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.