Generell

Hallo Sevenload

Ich stelle ja meine Videos meist entweder zu Video-Google (Wegen der Vollbildfunktion und der Downloadmöglichkeit) und/oder zu Sevenload. Eine neue Funktion bei Sevenload sind nun am Ende des Videos (Foto-)Hinweise auf komische Soap-Opern. Das verschafft dem eigenen Video etwas zuviel RTL2-Feeling, wenn man abschliessend irgendein „Girls-Brunch“ und eine billige Gottschalk-Kopie samt den dazugehörigen Bildern sieht. Bitte ändert das mal. Das ist nicht das Umfeld, wo ich meine Videos platzieren möchte. Sonst muss ich mir mal wieder eine Alternative suchen.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
7 Kommentare
  1. Aber Du wirbst ja selbst bei Dir im Blog. Lass den Jungs den Spaß. Irgendwie müssen die ja auch Geld verdienen, wenn das alles kostenlos bleiben soll. Und außerdem habe ich bislang noch nicht mal richtieg Banner bei denen gesehen. Also halb so wild.

  2. Michael, ich hab ja nichts gegen Werbung im Allgemeinen gesagt. Ich fand die Bilder des „Girls Brunch“ nur etwas zu sehr RTL2-mässig.

  3. Markus, danke. Sowas hab ich gesucht. Neben (theoretischer) Reichweite war die Embedded-Funktion das einzige Killerfeature, weshalb ich auf Videoplattformen zurückgreifen musste. Bei meinen ganzen bei Sevenload gehosteten Videos hab ich nicht das Gefühl, dass über die Plattform ausreichend neue Zuschauer kommen als über dieses Blog. Aber ich mach ja auch Special-Interest-Sachen. Flowplayer sieht aber auf den ersten Blick so aus, wie ich das gerne hätte.

  4. Genomic, mir ist schon bewusst, dass Burda Anteile an Sevenload hat. ProSieben ist an MyVideo beteiligt. Veoh wollte ich mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.