Scannt Eure WM-Tickets, ehe es wer anders tut!

Der Chaos Computer Club sucht WM-Tickets, um sich genauer anzuschauen, was auf den RFID-Chips gespeichert ist. Also am besten vor dem Spiel mal bei einer von mehreren Anlaufstellen in Deutschland vorbeischauen.

Die Tickets zur Fussballweltmeisterschaft enthalten einen Funkchip, der Daten über den Ticketinhaber enthält. Welche persönlichen Daten das Ticket ungefragt drahtlos preisgibt hat die FIFA bislang nicht klar stellen können. Sicher ist schon einmal: Es ist nicht nur eine pseudonyme Nummer enthalten, sondern auch, für welches Spiel das Ticket konkret gilt. Weitere Informationen können wir nur durch Eure Mithilfe ermitteln!

Auch Fotos oder Scans der Tickets sind willkommen. Mehr beim CCC.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.