Generell

WordPress: Probleme mit Spaminator?

Bis vor einigen Versionen dieser WordPress-Software funktionierte das Spaminator-Plugin ziemlich gut, und hat Kommentarspam zuverlässig verhindert. Mit regulären Ausdrücken, die per Klick updatebar waren, wurde die Spamlast deutlich verringert. Danke Mookitty! Lange Zeit war Ruhe im Karton.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Seit gestern sind über 40 lästige Kommentar- und Trackbackspams aufgelaufen, die wir dem Plugin beibringen wollten. Kommentare werden seit Dezember moderiert, die Trackbacks per Plugin freigeschaltet, was ebenfalls gut funktioniert (von MtDewVirus). Zum Anlaß wollten wir die RegEx-Liste erneuern, und folgten dem Link im Plugin – und landeten mit Umwegen hier:

This is my new site, I’ve done away with the “blog” subdomain to make things a bit cleaner to deal with.

If you’re looking for my old WordPress plugins and such, they’re not here. User support was getting too much for me, and most importantly, my most popular plugin, Spaminator, didn’t work with the final 1.5 release. My old blog was based on a 1.5 beta and when the bug reports came in I just lost all enthusiasm for the project. It worked for me, and that was enough. (Zitiert von http://mookitty.co.uk/index.html – nicht verlinkt; siehe unten)

Offenbar haben wir da was nicht zeitnah mitgekriegt beim Versionsupdate. :P Seltsam ist die Sache aber schon, die Seite von Mookitty war früher in einem süßlichen rosa gehalten und ist jetzt visuell sehr nüchtern, und das Drupal scheint voll durch. Auffälliger jedoch sind die Texte im Blog selber (Screenshot):

mookitty s site spammed

Nur so beschrieben: die Links auf der Seite leiten alle brav auf die Angebote im Netz, gegen die der Spaminator und andere Plugins vermeiden und kurzhalten will. Sportwetten, Glücksspiel, ein „Bericht“ aus Las Vegas und thematisch passende IRC-Kanäle. Irgendwas ist da total schiefgelaufen.

Wir spekulieren: Wenn Mookitty tatsächlich die Lust verloren hat, und nach einem Aufspielen des Drupal das Dingen nicht mehr pflegt oder es gehackt wurde… dann lassen wir die alte Seite besser in Ruhe und verlinken nicht. Die Datumsangaben sind konsistent: vor ca. 23 Wochen wurde das Blog zugespammt, und dann (so scheint es) verlassen. Die letzte Version des im Repository von dev.wp-plugins.org ist 8 Monate alt. Haben die Spammer also doch einen Effekt jenseits von Geldflüssen und Traffic: engagierte Entwickler gehen offline. Sehr schade. Weiß jemand mehr? Was verwendet Ihr um Spam aller Art abzuhalten?

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.