Wissen

Deep Purple muss Bussgeld an sich selbst zahlen wegen „nicht lizensierter“ Aufführung eigener Songs

Absurditäten des Urheberrechts, diesmal: Russland. Deep Purple haben im Oktober letzten Jahres in Rostov am Don ein Konzert gespielt, natürlich mit ihren eigenen Songs. Leider hatten sie vorher die Aufführungsrechte nicht von der Russischen Autoren-Gesellschaft (das scheint sowas wie eine russische GEMA für ausländische Künstler zu sein) klären lassen. Die Band hatte offenbar weder von […]

Lesen Sie diesen Artikel: Deep Purple muss Bussgeld an sich selbst zahlen wegen „nicht lizensierter“ Aufführung eigener Songs
Kultur

US-Musikindustrie will Milliarden-Bailout

Das fordert jedenfalls Thomas Silverman von Tommy Boy Records, einer der Direktoren der American Association of Independent Music (A2IM). Die Begründung ist recht skurril: Die Musikfirmen müssten ebenfalls zu den Empfängern der Gelder auf den Rettungsfonds der Regierung gehören – schließlich käme ihnen eine tragende Rolle im Blick auf die „nationale Sicherheit“ der Vereinigten Staaten […]

Lesen Sie diesen Artikel: US-Musikindustrie will Milliarden-Bailout
Datenschutz

SPD fordert Nachdenken über „Umgang mit Daten“

Sehr geehrter Michael Bürsch, Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion zum Datenschutzgipfel, was wollen Sie uns mit diesen Sätzen sagen? Kaum jemand hat sich bis jetzt ausreichend mit prinzipiellen Fragen des Umgangs mit Daten beschäftigt: Wie verändert sich unsere Gesellschaft durch das Internet? Wie ueberwinden wir die digitale Spaltung zwischen Nutzern und Nichtnutzern des Internets, zwischen Älteren und […]

Lesen Sie diesen Artikel: SPD fordert Nachdenken über „Umgang mit Daten“
Generell

„Cyberkrieg“ gegen Estland: 1100 Euro Strafe

Erinnert ihr euch noch: Im Frühjahr 2007 wurden diverse Webseiten in Estland Opfer von DDOS-Attacken und waren zum Teil tagelang nicht erreichbar. Auslöser war ein Streit um ein russisches Denkmal. Die Sache hat damals sogar die NATO beschäftigt, die gerüchteweise kurz davor war, den gemeinsamen Verteidigungsfall auszurufen. Das Problem war nur die ganze Zeit: Verteidigungsfall […]

Lesen Sie diesen Artikel: „Cyberkrieg“ gegen Estland: 1100 Euro Strafe
Kultur

Musikindustrie: Kopien für den Eigengebrauch von gekauften CDs sind illegal

Langsam wird es absurd. Die Recording Industry Association of America hat ja schon viele Klagen gegen Filesharer angestrengt (die meistens in teuren außergerichtlichen Einigungen endeten). Jetzt setzen sie noch eins drauf. Nach ihrer Ansicht darf man CDs, die man selber gekauft hat, nicht einmal mehr auf den eigenen Computer überspielen: In legal documents in its […]

Lesen Sie diesen Artikel: Musikindustrie: Kopien für den Eigengebrauch von gekauften CDs sind illegal
Generell

Montag ist wieder „nationaler IT-Gipfel“

Falls es noch jemanden interessieren sollte: Am Montag treffen sich Angela Merkel und diverse hohe Regierungsleute mit ein paar Vorstandsvorsitzenden und handverlesenen „Experten“ in Hannover, um über die nationale IT-Strategie zu reden. Das war ja vor einem Jahr schon eher ein Reinfall. Dieses Mal streitet man sich offenbar vor allem darüber, ob es einen „Bundes-CIO“ […]

Lesen Sie diesen Artikel: Montag ist wieder „nationaler IT-Gipfel“
Generell

Kleines Medienecho zum (aufgegebenen) chinesischen Realnamenzwang

Notiz am Rande: heute kommen überall Berichte auf, die mit dem kürzlich aufgegebenen Plan zu tun haben, chinesische Blogger zur Verwendung von Realnamen zu zwingen. Schönstes Zitat: „It (real-name registration) would impair the free spirit of the Internet,“ Zhang said. Zhang Chaoyang ist immerhin CEO des Portals sohu.com und manchmal ganz cool. Das da oben […]

Lesen Sie diesen Artikel: Kleines Medienecho zum (aufgegebenen) chinesischen Realnamenzwang
Generell

Bibliotheken, die 24h geöffnet haben, bekommen mehr Besucher

Die Meldung, die einen Offensichtlichkeitspreis verdient, bringt heise.de gestern. Die neue 24-Stundenbibliothek der Universität Karlsruhe wird von den Benutzern offenbar sehr geschätzt. Nach Angaben der Schweizer Bibliotheca RFID Library Systems AG ist die Zahl der Besucher im Vergleich zum Vorjahr auf das Dreifache angestiegen. Ein Viertel der Nutzer arbeite inzwischen nachts zwischen 19 und 9 […]

Lesen Sie diesen Artikel: Bibliotheken, die 24h geöffnet haben, bekommen mehr Besucher
Datenschutz

StudiVZ an Holtzbrinck verkauft – für 100.000.000 Euro

Nun sahnen die ehemaligen Vorzeige-Kids der deutschen Web2.0-Blase also doch noch ab. Der bisherige Minderheits-Eigner Holtzbrinck Ventures hat sich laut Spiegel Online gegen einen weiteren Bieter durchgesetzt. Don Alphonso und die anderen Blogger, die in den letzten Monaten die Firma wegen Daten-GAUs, Stalker-Gruppen, Nazi-Symbolik und rumprollenden Geschäftsführern mit einer Reihe von Breitseiten angeschossen hatten, dürften […]

Lesen Sie diesen Artikel: StudiVZ an Holtzbrinck verkauft – für 100.000.000 Euro
Generell

netzpolitik.org erreicht 1. Terabyte Traffic

Notiz am Rande: so wir unseren eigenen Zahlen glauben hat netzpolitik.org jetzt eben gerade seinen ersten Terabyte Traffic erreicht, über den Zeitraum März 2006 bis jetzt. Der Zähler steht um kurz nach Null Uhr bei 1067.24 GB, und ob das nun Gibibyte oder Gigabyte sind, wat solls, Januar und Februar locker mit reingerechnet, die ca. […]

Lesen Sie diesen Artikel: netzpolitik.org erreicht 1. Terabyte Traffic
Generell

Stipendium zur „Topologie der Technik“

Stipendien gibts viele: mich erreichte auch das hier über eine alte Mailingliste eines früher mal besuchten Colloqiums, über ein Graduiertenkolleg in Darmstadt, welches interdisziplinär zur „Topologie der Technik“ forscht. Auch hier werden m.E. Geisteswissenschaftler gesucht, genauer aus der Informatik, Philosophie und Germanistik. Untersucht werden hier Technisierungsprozesse in ihrer räumlichen, Raum verändernden und Raum bildenden Dimension. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Stipendium zur „Topologie der Technik“
Generell

Stipendium zur Wissensgesellschaft

Erreichte mich gerade über die GWTF-TALK-Liste: eine Stipendiumsausschreibung für unterbeschäftigte Geisteswissenschaftler wie etwa Soziologen, Historiker und Philosophen. Das Projekt muss wohl vor allem irgendwie unter das Stichwort Wissenschaftsforschung fallen, ansonsten sei der Spielraum wirklich „sehr groß“. Die moderne Gesellschaft prägt der Wissenschaft neue epistemische und institutionelle Merkmale auf. Diese Veränderungen lösen Rückwirkungen in anderen Bereichen […]

Lesen Sie diesen Artikel: Stipendium zur Wissensgesellschaft
Generell

Universal Music bedroht Bank of America

Aus der „die Realität ist besser als die Parodie“-Abteilung: Weil Angestellte der Bank of America aus Anlass der Übernahme von MBNA eine schräge Coverversion von U2s „One“ gesungen haben, hat Universal den Betreibern von Online-Plattformen, wo es das Video dazu gab, ihre Anwälte auf den Hals gehetzt. Angeblich haben sie auch der Bank of America […]

Lesen Sie diesen Artikel: Universal Music bedroht Bank of America
Datenschutz

USA, Google und Meinung&Wahrheit in der Politik

Zwei interessante Nachrichten, die man wohl zusammen lesen / denken sollte. Zum einen meldet die New York Times, dass ein Konsortium von US-Universitäten an einer „Sentiment Analysis“-Software arbeitet, die automatisch erkennen soll, wenn sich in den Massenmedien weltweit schlechte Stimmung über die USA breit macht. Finanziert wird das Projekt vom Heimatschutz-Ministerium. Es soll helfen, heraufziehende […]

Lesen Sie diesen Artikel: USA, Google und Meinung&Wahrheit in der Politik