Datenschutz

„Democracy – Im Rausch der Daten“ in der Arte-Mediathek

Still aus „Democracy – Im Rausch der Daten“

Der Dokumentarfilm „Democracy – Im Rausch der Daten“ steht ab heute bis zum 14. März in der Arte-Mediathek zum Ansehen bereit. Zweieinhalb Jahre lange hatte der Regisseur David Bernet die Verhandlungen über die EU-Datenschutz-Grundverordnung verfolgt und ist dabei tief ins politische Brüssel eingetaucht.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Im Mittelpunkt des Films steht der federführende Grünen-Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht. Rund um ihn drehen sich unter anderem die damalige EU-Kommissarin Viviane Reding, Lobbyisten, Anwälte und NGO-Vertreter, die allesamt Einfluss auf den babylonisch wirkenden Gesetzgebungsprozess nehmen wollen – und darauf, wem eigentlich unsere Daten gehören.

Passend dazu hat Arte eine anschauliche Scroll-Doku ins Netz gestellt. Zudem ergänzt mit Datarush.eu eine interaktive Webdoku sowie ein Online-Strategiespiel den Film, der das inhaltliche Grundgerüst bildet. Das crossmediale Projekt über die digitale Zukunft Europas hat der Projektmacher Benjamin Cölle vergangenen Dezember auf dem netzpolitischen Abend präsentiert.

Update: Der Streaming-Zeitraum wurde von einer Woche auf einen Monat verlängert.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
6 Kommentare
  1. Hab den Film gestern angesehen und bin begeistert. Eine der wenigen Gelegenheiten, um Einblick darüber zu erhalten, dass es neben der ungeliebten Seite von Europa auch eine absolut wichtige Seite gibt, die in der Öffentlichkeit oft wenig wahrgenommen wird.

    offtopic:. wollte nochmal reinsehen, bekomme aber nur die Fehlermeldung „Error loading player: No playable sources found“. Gibt es jemand, der dazu etwas weiß oder den Effekt ebenfalls hat?

  2. „Error loading player: No playable sources found“

    Auf die schnelle geraten würde ich sagen, dass Javascript aus sein könnte?
    JS um Inhalte aus den Mediatheken der öffentlich-rechtlichten abzuspielen/herunterzuladen ist eine Seuche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.