Linkschleuder

Sehenswerte Camp-Vorträge: Military-Grade Surveillance

Das Chaos Communication Camp ist seit ein paar Tagen vorbei. Für diejenigen, die nicht vor Ort waren, den Stream verpeilt haben oder im Urlaub weilten, werden wir in den nächsten Tagen jeweils einen der Camp-Vorträge kurz vorstellen und zum zeitsouveränen Lernen anpreisen.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Der erste Vortrag in unserer Reihe ist Mainstreet Policing Meets Military-Grade Surveillance vom Montag. Catherine Crump von der ACLU beschäftigt sich am Beispiel der Vereinigten Staaten damit, wie Biometrie- und Überwachungstechnologien aus militärischen Kontexten in den Polizeialltag einsickern:

In the United States, people increasingly understand that local police departments often possess high-tech military grade weapons and equipment designed for the battlefield. But what people don’t realize is that the same police departments often also possess very sophisticated surveillance technology that can be used to monitor, track and record the population as we all go about our everyday activities. The talk will explore the kinds of surveillance technologies now in the possession of ordinary police departments far from any crime or terrorism hotspots.

Das halbstündige Video gibt es beim CCC-Kanal bei youtube, aber auch bei media.ccc.de in vielen Formaten zum Download. Wer noch mehr aus dem Themenbereich wissen will, dem sei noch Catherines TED-Vortrag zur Kennzeichenüberwachung vom letzten Jahr empfohlen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
3 Kommentare
  1. Hallo Constanze,
    ist der Umstand, dass du für die Videos zuerst auf youtube verweist und danach erst auf die CCC-Server, zu entnehmen, dass es dem CCC lieber ist, wenn die Videos über youtube abgerufen werden?
    So aus Datensparsamkeitsgründen fände ich das seltsam.

    1. Nein, ich würde schon lieber ausschließlich auf media.ccc.de verlinken, allerdings bin ich mehrfach auf ein Problem hingewiesen worden und habe es dann mit diversen Browsern getestet: Die Videos auf media.ccc.de spielen nicht immer die originale Tonspur des Vortragenden ab, sondern teilweise die Simultan-Übersetzung, die beim Camp angeboten wurde. Das ändert natürlich nichts an den verschiedenen Download-Formaten, ist für das Angucken der Videos aber der Grund, warum ich hier auf youtube verweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.