Linkschleuder

Inside the Dark Web: BBC Horizon über Überwachung im Netz

Die britische Doku-TV-Serie Horizon widmet ihre aktuelle Ausgabe der Überwachung im Netz. Aus der Ankündigung:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Twenty-five years after the world wide web was created, it is now caught in the greatest controversy of its existence: surveillance.

With many concerned that governments and corporations can monitor our every move, Horizon meets the hackers and scientists whose technology is fighting back. It is a controversial technology, and some law enforcement officers believe it is leading to ‚risk-free crime‘ on the ‚dark web‘ – a place where almost anything can be bought, from guns and drugs to credit card details.

Featuring interviews with the inventor of the world wide web, Sir Tim Berners-Lee, and the co-founder of WikiLeaks, Julian Assange, Horizon delves inside the ‚dark web‘.

Weitere Gäste:

Featuring interviews with inventor of the world wide web Sir Tim Berners-Lee, WikiLeaks‘ Julian Assange, computer security researcher and Tor Project developer Jacob Appelbaum, co-developer of Onion Routing Paul Syverson, inventor, cryptographer and Internet anonymity pioneer David Chaum, cryptographer and computer security expert Bruce Schneier, journalist and technology researcher Julia Angwin.

Und das Video auf YouTube:

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare
  1. interessant gemacht. Mir fiel allerdings auf, dass sie einige bekannte Soundtracks genutzt haben (z.B. Rob Dougan – Clubbed to Death ( Kurayamino Variation) aus The Matrix). Einige andere Tracks erzeugten imho eine dramatische Stimmung).
    Kam es nur mir so vor, als ob Tor unbrechbar hingestellt wurde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.