Podcast

Alles Facebook oder was?

Die Sendung Leonardo auf WDR5 sendete gestern einen Beitrag von Nika Bertram über soziale Netzwerke, Monopole und mögliche Alternativen: „Alles Facebook oder was? Warum es uns so schwer fällt, aus dem Netzwerk auszusteigen oder Alternativen zu finden.“


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Facebook gilt als Inbegriff des „sozialen“ Netzwerkes. Doch so sozial ist Facebook gar nicht. Viele Neuerungen der vergangenen Jahre haben nicht nur bei Datenschützern für Unmut gesorgt, sondern auch bei den Nutzern. Facebook wird geliebt und gehasst zugleich. Und trotzdem, der Ausstieg aus dem Netzwerk fällt fast allen Nutzern extrem schwer, auch weil es kaum Alternativen zu geben scheint.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar
  1. Das ist genau der gleiche soziale Hintergrund weshalb die Leute nicht als erstes von einer Party nach Hause gehen wollen. Sobald die „coolen“ Leute gegangen sind, ist Facebook genauso dem Untergang geweiht, wie andere sozialen Netzwerke vorher…

    Normales Gruppenverhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.